Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Produktzertifizierung
Überwachung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Kunststoff-Lexikon
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
0-9
A
B
C
D
E
F
G
H
K
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Bildung

SKZ-Tagung „Kunststoffe für Brennstoffzellen und moderne Batterietechnik“ rückt saubere Enegieträger in den Fokus

Das Thema Brennstoffzellen und Batterie rückt immer mehr in den Fokus der öffentlichen Diskussion, sodass die Weiterentwicklung eine zentrale Rolle bei der Energiewende spielt. Das Kunststoff-Zentrum SKZ beleuchtet in Kooperation mit dem Zentrum für Brennstoffzellentechnik (ZBT) auf der zweitägigen Fachtagung technische Themen und Details und stellt innovative Lösungsansätze für Kunststoffe vor.

18.10.2023
Fachtagung "Kunststoffe für Brennstoffzellen und Batterietechnik)

Das SKZ organisiert vom 21. bis 22. November die Fachtagung "Kunststoffe für Brennstoffzellen und Batterietechnik” in Duisburg. (Foto: ZBT, Duisburg)

Vom 21. bis 22. November 2023 findet die namhafte Fachtagung in Zusammenarbeit mit dem ZBT in Duisburg statt

Mit zahlreichen und interessanten Fachvorträgen von namhaften Referenten wird in der Mercatorhalle in Duisburg die diesjährige Fachtagung „Kunststoffe für die Brennstoffzellen und moderne Batterietechnik“ vom 21. bis 22. November 2023 stattfinden.

Als Tagungsleiter fungiert Dr. Marco Grundler, der als Gruppenleiter von Materials & Compounding Technology im ZBT am Puls der Branche tätig ist. Durch das profunde Fachwissen von Dr. Grundler erwartet die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder ein exzellentes Programm.

„Überschüsse für den Winter konservieren“
Die Energiewende ist eingeleitet. Die Umstellung auf saubere Energieträger schreitet voran. Aber erneuerbare Energien fallen nicht kontinuierlich an. „Wir brauchen Batterien für die nächsten windstillen Nächte und Wasserstoff aus Elektrolyseuren, mit dem wir die Überschüsse für den Winter konservieren können“, schreibt Dr. Grundler in seiner Einleitung zur Fachtagung.

Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft
Welche Details sind in Bezug auf Technik und Infrastruktur bei der Umsetzung der Wasserstoffstrategie und Energiewende zu klären? Welche Rolle können innovative Kunststoffe bei der Entwicklung spielen? Welche Eigenschaften werden neue Werkstoffe mitbringen? Dies sind nur einige der Fragestellungen, mit denen sich die Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft zwei Tage konstruktiv, lösungsorientiert und mit Kompetenz beschäftigen.

Eingerahmt wird die Fachtagung mit der Besichtigung der Brennstoffzellenlabore und des Technikums des ZBT Duisburg und einem Netzwerkabend am 21. November im Webster Brauhaus.

Mehr Infos und Anmeldung
 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Nathalie Spiegel
Veranstaltungsorganisation | Mitgliederbetreuung
Würzburg
n.spiegel@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.