Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Produktzertifizierung
Überwachung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Kunststoff-Lexikon
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
0-9
A
B
C
D
E
F
G
H
K
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Wissen

Adhäsion

Unter der Adhäsion werden alle grenzflächigen Wechselwirkungen eines Systems zusammengefasst, die zwei unterschiedliche Komponenten bzw. Phasen an ihrer Grenzfläche zusammenhalten. Die Gesamtadhäsion umfasst modellhaft mechanische autoadhäsive und spezifische Beiträge, welche sich wiederum in verschiedene Modelle untergliedern lassen. Aufgrund der Komplexität verschiedener beteiligter Faktoren physikalischer, chemischer und mechanischer Natur existiert bisher kein allgemeingültiges wissenschaftliches Modell, das die Adhäsion vollständig beschreibt.

Während die Adhäsion die Anziehungskräfte zwischen Atomen und Molekülen unterschiedlichen Typs an Grenzflächen beschreibt, bezeichnet Kohäsion die Anziehungskräfte zwischen Molekülen gleichen Typs mit meist geringerer Reichweite. 

Für eine reproduzierbare Adhäsion müssen die Grenzflächen in einen definierten Zustand durch Reinigung und Oberflächenvorbehandlungen überführt werden.

M.Sc. Michael Heilig
Gruppenleiter | Kleben und Oberflächentechnik
Würzburg
m.heilig@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.