DE | EN
Normen

Normen finden

Produkte

Langlebig – zuverlässig – sicher
Kunststoffprodukte sind aus unserem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist es, dass diese ihre jeweiligen Aufgaben gut erfüllen. Gerne übernehmen wir hierzu die erforderlichen Tests zur Qualitätssicherung.

Verfahren

Geprüfte Sicherheit
Sicherheit und hervorragende Qualität sind gute Verkaufsargumente für Ihre Produkte. In unserem akkreditierten Prüflabor testen und zertifizieren wir eine Vielzahl an unterschiedlichen Kunststoffprodukten mit zahlreichen Prüfverfahren.

Produktzertifizierung

Vertrauensbonus für zertifizierte Produkte
Prüfsiegel steigern das Vertrauen in ein Produkt und die damit verbundenen Prüfungen zur Qualitätssicherung. Gerne testet und zertifiziert unser akkreditiertes Prüflabor auch Ihre Produkte.

Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Produktzertifizierung
Überwachung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Kunststoff-Lexikon
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
0-9
A
B
C
D
E
F
G
H
K
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Verfahren

Alterungsprüfungen

Alterungsprüfungen sind von entscheidender Bedeutung, um die langfristige Stabilität von Kunststoffen zu untersuchen und letztendlich gewährleisten zu können. Unsere Prüfverfahren simulieren verschiedene Umwelteinflüsse, unter anderem UV-Strahlung, Temperaturbeanspruchungen sowie chemische Einwirkungen, um potenzielle Schwachstellen frühzeitig zu identifizieren. Durch diese umfassenden Tests werden mögliche Veränderungen wie z.B. Rissbildung, Farbveränderung und Versprödungseffekte erkannt. Dies ermöglicht es Herstellern, hochwertige Produkte zu entwickeln, die den realen Einsatzbedingungen standhalten.

Unsere Methoden erlauben es, Beanspruchungen durch Umwelteinflüsse zu beschleunigen. Somit profitieren unsere Kunden von einem zeitlichen Vorteil im Vergleich zu Verfahren unter normalen Beanspruchungen. 

Dr. Irene Reuther
Projektmanagerin | Sonderservices und Gutachten
Würzburg
i.reuther@skz.de
Robin Kroh
Projektmanager | Bauprodukte
Würzburg
r.kroh@skz.de

Weitere Einzelheiten zum Verfahren

Auszug aus unseren Prüfverfahren
Welche Proben-Geometrien können wir prüfen?

Die Auswahl der Probengeometrie hängt stark von der beabsichtigten Anwendung der Kunststoffe ab, da verschiedene Produkte unterschiedliche Anforderungen und Belastungen erfahren. Auch das Prüfverfahren hat Einfluss auf die  benötigte Geometrie. Zum Einsatz kommen beispielsweise

  • Platten und Folien
  • Rohre oder Stangen
  • Spritzgussteile 
     
Technische Prüfausstattung
  • Modernes Chemielabor für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen
  • 25 Hochdruck Autoklaven (bis 50 bar)
  • 10 Labor-Autoklaven (bis 4 bar)
  • Über 700 Druckstationen für Rohrprüfungen (bis 200 bar)
  • Über 30 Plätze für Temperaturwechselprüfungen an Rohren (Ø 6 mm bis 315 mm)
  • 50 Wärmeöfen 
  • 5 FNCT-Becken mit insgesamt 54 Messplätzen
  • Mehrere Kältekammern
  • Diverse Klimawechselkammern
  • Salzsprühnebelkammer mit einer Probenaufnahmefläche von bis zu 1,4 m x 0,5 m
Was sind typische Anwendungsgebiete von Alterungsprüfungen?
  • In der Automobilindustrie gewährleisten Alterungsprüfungen die Haltbarkeit von Kunststoffen in Fahrzeugkomponenten wie Stoßstangen und Innenverkleidungen. 
  • Im Bauwesen werden Kunststoffe in Fensterrahmen und Dichtungen eingesetzt, wobei Alterungsprüfungen die strukturelle Integrität unter Umwelteinflüssen sichern. 
  • In der Elektronikindustrie dienen Kunststoffe als Isolationsmaterialien für Bauteile, deren Alterungsprüfungen die elektrischen Eigenschaften bewahren. 
  • Die Verpackungsindustrie nutzt Alterungsprüfungen, um die Festigkeit von Kunststoffverpackungen über die Lagerdauer zu sichern. 
  • In der Medizintechnik gewährleisten diese Prüfungen, dass Kunststoffe in Geräten und Implantaten den speziellen Anforderungen standhalten und keine gesundheitlichen Risiken darstellen.

Ihre Nachricht an uns

Wir benötigen Ihre Daten, um Ihre Anfrage per E-Mail beantworten zu können. Mehr Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.
SKZ Technologie-Zentrum
SKZ – Technologie-Zentrum
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg

Telefon: +49 931 4104-0
E-Mail: training@skz.de

Route berechnen
SKZ Weiterbildungs-Zentrum
SKZ – Weiterbildungs-Zentrum
Frankfurter Str. 15-17
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4104-123
E-Mail: training@skz.de

Route berechnen
SKZ Weiterbildungs-Zentrum
SKZ – Weiterbildungs-Zentrum
Köthener Straße 33a
06118 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 53045-0
E-Mail: halle@skz.de

Route berechnen
SKZ Weiterbildungs-Zentrum
SKZ – Weiterbildungs-Zentrum
Rauher Grund 9
72160 Horb am Neckar

Telefon: +49 7451 62457-0
E-Mail: horb@skz.de

Route berechnen
SKZ Weiterbildungs-Zentrum
SKZ – Weiterbildungs-Zentrum
Woltorfer Straße 77, Halle G
31224 Peine

Telefon: +49 5171 940996-0
E-Mail: peine@skz.de

Route berechnen
EZD · Standort Selb
Europäisches Zentrum für Dispersionstechnologien (EZD)
c/o SKZ – KFE gGmbH
Weißenbacher Str. 86
95100 Selb

Telefon: +49 9287 99880-0
E-Mail: ezd@skz.de

Route berechnen
Analytik Service Obernburg
Analytik Service Obernburg GmbH
Industrie Center Obernburg
63784 Obernburg

Telefon: +49 6022 81-2668
E-Mail: info@aso-skz.de

Route berechnen
SKZ Standort Würzburg, SKZ Weiterbildung

SKZ – Testing GmbH
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg

Tel. +49 931 4104-0

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.