zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse
Online lernen
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Aktuelles
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
zurück
Additive Fertigung
Schweißen
Spritzgießen
Colorist
Energiesparen macht Spaß! Wir zeigen Ihnen wie das geht.
Robert Schmitt
Geschäftsführer Managementzertifizierung
Energiesparen macht Spaß! Wir zeigen Ihnen wie das geht.
Robert Schmitt
Geschäftsführer Managementzertifizierung
Zertifizierung

Managementzertifizierung

Qualitätspolitik

Unser Verständnis von Qualität – eine objektive, unparteiliche Begutachtung und fachkompetente Beurteilung Ihrer Prozesse

mehr erfahren
Zertifizierungsablauf

Vor der Zertifizierung bis zur Re-Zertifizierung – eine regelmäßige Überwachung Ihrer Prozesse garantiert den Erfolg Ihres Unternehmens.

mehr erfahren
Downloads

Hier finden Sie weitere Informationen rund um die Zertifizierung.

mehr erfahren

Mit Rückenwind zum Erfolg!

Das SKZ ist Ihr kompetenter Partner für individuelle Management-Zertifizierungen. Dies ist die beste Grundlage für Leistungsfähigkeit und wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens.

Durch die High-Level-Struktur der Normgrundlagen können wir Ihnen integrierte Managementlösungen anbieten, die Ihre spezifische Unternehmensstrategie sogar noch besser unterstützen kann.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie aktiv bei Ihren Zertifizierungsprojekten mit unserem Fachwissen und erfahrenen Experten zu unterstützen.

Die Anforderungen an Unternehmen sind vielfältig. Neben der Erfüllung von gesetzlichen Anforderungen an Produkte und Prozesse sind es gerade die kundenspezifischen Forderungen nach zertifizierten Managementsystemen, die häufig Markteintrittsbarrieren darstellen.

Unser Wettbewerbsvorteil liegt in unserer Flexibilität und Professionalität. So legen wir größten Wert auf eine fachkompetente und wertschöpfende Auditierung unserer Kunden und sichern dies durch regelmäßige Weiterbildungen und Monitoringverfahren. Weiterhin werden unsere Kunden und deren Zertifizierungsverfahren von einem erfahrenen Projektmanagement-Team betreut. 

Sie wünschen ein individuell auf Ihre Firmendaten angepasstes Angebot zur Managementzertifizierung?
Rufen Sie uns gerne an oder benutzen Sie unsere Formulare zur Angebotsanfrage
 



Ihr Zertifizierer, der Sie und Ihre Abläufe versteht

  • Kompetente Auditoren aus der Praxis

  • Direkter Draht zum Kunden

  • Hohe Flexibilität

  • Zügige Projektabwicklung

  • Über 20 Jahre Erfahrung

Dipl.-Ing. (FH) Robert Schmitt
Geschäftsführer Managementzertifizierung
Würzburg
+49 931 4104-310
r.schmitt@skz.de

Wir zertifizieren folgende Managmentsysteme

DIN EN ISO 9001:2015 – Qualitätsmanagement

Die ISO 9001 ist die national und international am weitesten verbreitete Norm im Bereich Qualitätsmanagement.

Mehrwert: Die Einführung der ISO 9001 wird Ihnen helfen, Ihre Unternehmensleistung auf allen Ebenen zu verbessern. So können Sie z. B. durch Prozessoptimierung bares Geld sparen, durch die Reduzierung von Nachbesserungen Ihren Gewinn steigern oder durch die Identifikation von Chancen neue Geschäfte generieren. 

Eine Zertifizierung nach ISO 9001 bringt folgende Vorteile mit sich: 

  • Nachhaltige Qualitätssicherung und kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Compliance: Umsetzung spezifischer Markt-, Branchen- und Kundenanforderungen
  • Zugang zu neuen Absatzmärkten im In- und Ausland
  • Imagegewinn: Mehr Vertrauen in Ihre Leistungsfähigkeit
  • Aktivierung von Einsparpotenzialen
  • Verbesserung von Prozesseffizienz, Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit und langfristige Kundenbindung
  • Risikominimierung: sichern Sie Ihr operatives Geschäft gegen potenzielle Risiken und Störfaktoren ab
  • Mitarbeitermotivation u. v. m.

Reibungslose Integration weiterer Standards und Managementsysteme durch die High-Level-Struktur der ISO 9001
Dabei können Unternehmen selbst entscheiden, ob sie das Qualitätsmanagementsystem als eigenständiges Managementsystem einführen oder in ein bestehendes Managementsystem integrieren.

DIN EN ISO 14001:2015 – Umweltmanagement

Die nationale und internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 legt weltweit anerkannte Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem fest.

Mehrwert: Jedes Unternehmen wird von einem zertifizierten Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 profitieren. Mit einem 14001-Zertifikat einer akkreditierten Zertifizierungsstelle weisen sie ihr unternehmerisches Engagement für den Umweltschutz glaubhaft nach – gegenüber Vertragspartnern, Kunden und der Öffentlichkeit. Nicht zuletzt als Marketinginstrument ist das ISO 14001-Zertifikat deshalb von unschätzbarem Wert. Desweiteren bringt eine ISO 14001-Zertifizierung in vielen Fällen eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit mit sich, da viele Kunden ein Umweltmanagementsystem bei der Auftragsvergabe bevorzugen oder fordern

Eine Zertifizierung nach ISO 14001 durch die SKZ-Cert bringt folgende Vorteile mit sich: 

  • Internationale Anerkennung des Umweltmanagementsystems
  • Effiziente und nachhaltige Nutzung der Ressourcen sowie Umgang mit Ressourcen 
  • Fokus auf Lebenszeitbetrachtung eines Produktes (Kreislaufdenken)
  • Identifikation und Beseitigung von Fehlerquellen und Risiken, die den Umweltschutz gefährden
  • Sensibilisierung und Motivation der Mitarbeiter für den Schutz von Erde, Wasser, Luft und Mensch
  • Qualifikation der Mitarbeiter im Bereich Umweltmanagement
  • Bessere Umweltleistung dank klar definierter Umweltziele
  • Mehr Rechtssicherheit und Kalkulierbarkeit von Haftungsrisiken
  • Fortlaufende Verbesserung des Umweltmanagementsystems
  • Spürbare Wettbewerbsvorteile durch das ISO 14001-Zertifikat einer akkreditierten Zertifizierungsstelle

Reibungslose Integration weiterer Standards und Managementsysteme durch die High-Level-Struktur der ISO 14001
Dabei können Unternehmen selbst entscheiden, ob sie das Umweltmanagementsystem als eigenständiges Managementsystem einführen oder in ein bestehendes Managementsystem integrieren. 

DIN EN ISO 50001:2018 – Energiemanagement

Die nationale und internationale Energiemanagementnorm ISO 50001 legt weltweit anerkannte Anforderungen an ein Energiemanagementsystem fest.

Die Norm wurde im Juni 2011 veröffentlicht und ist in Deutschland als DIN EN ISO 50001 im April 2012 in Kraft getreten. Am 21. August 2018 wurde nach der Revision die ISO 50001:2018 veröffentlicht. Die Übergangsfrist endet am 20.02.2022 (ursprünglich am 20. August 2021), bis dahin muss die Umstellung auf die ISO 50001:2018 erfolgt sein.

Mehrwert: Mit einem Energiemanagementsystem nach ISO 50001 können Unternehmen jeder Branche und Größenordnung ihre Energieeffizienz deutlich verbessern.

Eine Zertifizierung nach ISO 50001 durch die SKZ-Cert bringt folgende Vorteile mit sich: 

  • Mit mehr Energieeffizienz zu einer besseren Energiebilanz (Verringerung des CO2-Ausstoßes)
  • Steigerung der Wirtschaftlichkeit durch Senkung der Energieverbräuche und -kosten
  • anerkannte Grundlage für mögliche Steuervergünstigungen (Als antragsberechtigtes Unternehmen erhalten Sie nach jedem erfolgreich abgeschlossenen Audit einen SpaEfV-Nachweis wodurch Steuererleichterungen möglich sind)
  • konsequente Beachtung gesetzlicher Anforderungen
  • Systematische Verbesserung der Unternehmensprozesse
  • Spürbare Wettbewerbsvorteile durch das ISO 50001-Zertifikat einer akkreditierten Zertifizierungsstelle

Reibungslose Integration weiterer Standards und Managementsysteme durch die High-Level-Struktur der ISO 50001:2018
Dabei können Unternehmen selbst entscheiden, ob sie das Energiemanagementsystem als eigenständiges Managementsystem einführen oder in ein bestehendes Managementsystem integrieren. 

DIN ISO 45001:2018 – Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Die Norm für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ISO 45001 legt weltweit anerkannte Anforderungen an ein Energiemanagementsystem fest.

Der „Vorgänger“, der sog. britische Standard BS OHSAS 18001:2007 wurde durch die DIN ISO 45001:2018 abgelöst. Am 12.03.2018 wurde die ISO 45001:2018 veröffentlicht, ebenso die Regeln für die 3-jährige Übergangszeit. Die Übergangsfrist endet am 30.09.2021 (ursprünglich 11. März 2021), bis dahin muss die Umstellung auf die ISO 45001:2018 erfolgt sein.

Eine Zertifizierung nach ISO 45001 bringt folgende Vorteile mit sich: 

  • Umsetzung eines professionellen Arbeitsschutzmanagements
  • Internationale Anerkennung eines ISO 45001-Zertifikats
  • Aspekte der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes wirken sich positiv auf den Geschäfts- und Unternehmenserfolg aus
  • Erhebliche Kostenreduzierung durch weniger unfallbedingte Ausfälle
  • Steigerung der Motivation und des Verantwortungsbewusstsein aller Mitarbeiter
  • konsequente Beachtung gesetzlicher Anforderungen
  • Systematische Verbesserung der Unternehmensprozesse
  • Spürbare Wettbewerbsvorteile durch das ISO 45001-Zertifikat einer akkreditierten Zertifizierungsstelle 
  • Positives Image in der Öffentlichkeit
  • Förderung von Kundenbeziehungen

Reibungslose Integration weiterer Standards und Managementsysteme durch die High-Level-Struktur der ISO 45001
Dabei können Unternehmen selbst entscheiden, ob sie das Arbeitssicherheitsmanagementsystem als eigenständiges Managementsystem einführen oder in ein bestehendes Managementsystem integrieren. 

FW 605 – Muffenmontage an Kunststoffmantelrohren (KMR)

Anforderungen an Unternehmen die Muffenmontagearbeiten ausführen:

An die Betriebssicherheit von Fernwärmeleitungen werden hohe Anforderungen über lange Zeiträume gestellt. Die Muffe ist das Verbindungselement zwischen zwei Mantelrohren. Sie stellt eine Nahtstelle des Kunststoff-Mantelrohrsystems dar. Somit bedarf die Qualitätssicherung bei der Muffenmontage besonderer Beachtung. Gerade den Betreibern von Fernwärmeleitungen kommt im Rahmen der Qualitätsüberwachung eine entscheidende Rolle zu.

Die Ausführungsqualität der Muffenmontage ist für die Nutzungsdauer und Wirtschaftlichkeit der Fernwärmenetze die mit Kunststoffmantelrohren (KMR) und flexiblen Rohrsystemen aufgebaut werden mit von ausschlaggebender Bedeutung. Langjährige Statistiken belegen, dass ein Großteil der Schäden auf qualitativ ungenügende Ausführungsqualitäten im Rahmen der Muffenmontage zurückgeführt werden kann. Diese können Nachbesserungsarbeiten erforderlich machen oder sogar zu einer Unterbrechung der Wärmeversorgung führen. Zur Wiederherstellung des geforderten Zustandes sind im erdverlegten Fernwärmeleitungsbau erhebliche Aufwendungen notwendig.

In den einschlägigen Regelwerken werden die Forderungen erhoben, dass die jeweiligen Tätigkeiten von qualifizierten Fachfirmen auszuführen sind. Als solche werden Unternehmen angesehen, die sich gewerbsmäßig mit der Ausführung von Leistungen der ausgeschriebenen Art befassen und ihre Eignung nachweisen können.
Ein Zertifikat nach FW 605 wird vielfach in den Ausschreibungsunterlagen der Energieversorger gefordert.
 

Kooperation

Kooperationen

Wir arbeiten mit langjährigen Kooperationspartner zusammen, um Ihnen ein noch breiteres Zertifizierungsspektrum anbieten zu können.

Der Vorteil für Sie als Kunde liegt darin, einen kompetenten Ansprechpartner beim SKZ für alle zertifizierten Normen Ihres Unternehmens zuhaben.

Für die ISO 13485 und die ISO 15378 haben wir zugelassene SKZ-Auditoren, die unter anderem für diese Normen zugelassen sind. 
„Auditierung aus einer Hand“.
 

In Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern
bieten wir Ihnen folgende Normen an: 

  • IATF 16949
  • ISO 13485
  • ISO 15378
  • ISO 22000
  • ISO 15593

Kontakt

SKZ Technologie-Zentrum
SKZ – Technologie-Zentrum
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg

Telefon: +49 931 4104-0
E-Mail: training@skz.de

Route berechnen
SKZ Weiterbildungs-Zentrum
SKZ – Weiterbildungs-Zentrum
Frankfurter Str. 15-17
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4104-123
E-Mail: training@skz.de

Route berechnen
SKZ Weiterbildungs-Zentrum
SKZ – Weiterbildungs-Zentrum
Köthener Straße 33a
06118 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 53045-0
E-Mail: halle@skz.de

Route berechnen
SKZ Weiterbildungs-Zentrum
SKZ – Weiterbildungs-Zentrum
Rauher Grund 9
72160 Horb am Neckar

Telefon: +49 7451 62457-0
E-Mail: horb@skz.de

Route berechnen
SKZ Weiterbildungs-Zentrum
SKZ – Weiterbildungs-Zentrum
Woltorfer Straße 77, Halle G
31224 Peine

Telefon: +49 5171 48935
E-Mail: peine@skz.de

Route berechnen
EZD · Standort Selb
Europäisches Zentrum für Dispersionstechnologien (EZD)
c/o SKZ – KFE gGmbH
Weißenbacher Str. 86
95100 Selb

Telefon: +49 9287 99880-0
E-Mail: ezd@skz.de

Route berechnen
Analytik Service Obernburg
Analytik Service Obernburg GmbH
Industrie Center Obernburg
63784 Obernburg

Telefon: +49 6022 81-2668
E-Mail: info@aso-skz.de

Route berechnen
SKZ Standort Würzburg, SKZ Weiterbildung
Managementzertifizierung

SKZ – Cert GmbH
Frankfurter Straße 15-17
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 4104-310
E-Mail: cert@skz.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.