Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Produktzertifizierung
Überwachung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Kunststoff-Lexikon
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
0-9
A
B
C
D
E
F
G
H
K
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Bildung

Neue Spritzgussmaschine von Arburg für das SKZ in Peine

Das SKZ erhält eine neue Arburg-Spritzgussmaschine vom Typ Allrounder 520 A. Damit steht auch weiterhin modernste Ausstattung für die Spritzguss-Schulungen am SKZ in Peine zur Verfügung. Der Neuzugang im Technikum verfügt über einen vollelektrischen Antrieb und kann sowohl Duro- als auch Thermoplaste verarbeiten.

16.02.2023
Arburg Allrounder 520 A

Haiko Tessendorff, Verkaufsberater Arburg, Andreas Grzeskowiak, Expert Trainer SKZ und Holger Plegge, Gebietsverkaufsleiter Arburg (v.l.n.r.) vor der neuen Spritzgussmaschine (Quelle: SKZ)

Ausstattung der Praxisschulungen für das Spritzgießen von Thermoplasten und Duroplasten wird aufgewertet

Gerade die digitale Ausstattung an deutschen Schulen wird aktuell stark bemängelt. Dem EU-Durchschnitt hinkt man deutlich hinterher. Dabei ist die Ausstattung eine bedeutende Lerngrundlage. In der aktuellen Phase des Fachkräftemangels ist es wichtig, mit dem aktuellen Stand der Technik zu arbeiten. Damit in der Erwachsenenbildung nicht ähnliche Ausstattungsdefizite auftreten, ist man am SKZ darum bemüht, den Maschinenpark aktuell zu halten. So verzeichnet auch der Standort in Peine einen Neuzugang: Der neue Allrounder 520 A von Arburg kommt mit vollelektrischem Antrieb, dem Steuerungsfeature aXw Control ReferencePilot, einer innendruckbasierten Prozessregelung für einen exakt reproduzierbaren Verlauf des Werkzeuginnendrucks und ist mit sämtlichen Assistenzpaketen von Arburg ausgestattet. 

Im Bildungsbereich kommt die Maschine in Praxisschulungen für das Spritzgießen von Thermoplasten und Duroplasten zum Einsatz. Auch für das Schülerlabor, das seit November 2021 erfolgreich in Peine stattfindet, wird sie genutzt. „Wir danken der Firma Arburg für die Unterstützung und freuen uns, unseren Teilnehmern damit Kurse auf technisch sehr hohem Niveau anbieten zu können,“ so Benjamin Baudrit, stellvertretender Geschäftsführer Bildung und Forschung am SKZ.

Weitere Informationen zum SKZ-Standort Peine

 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Andreas Grzeskowiak
Standortleiter
Peine
a.grzeskowiak@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.