Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Bildung

Muffenmontage an Kunststoffmantelrohren ist nicht trivial

Ein SKZ-Kurs im November 2022 widmet sich eineinhalb Tage dem Thema Muffenmontage an Kunststoffmantelrohren. Dabei werden Montage und Qualitätssicherung sowie neue Forderungen des Regelwerks intensiv betrachtet und mit Praxisbeispielen und -vorführungen veranschaulicht.

20.10.2022
Muffenmontage Kunststoffmantelrohre

Muffenmontage mit Schrumpfband während des SKZ-Kurses in Halle (Foto: SKZ)

SKZ-Kurs in Halle (Saale) mit Schwerpunkt Qualitätssicherung

In Zeiten hoher Heiz- und Energiekosten und Herausforderungen für den Klimaschutz ist die Infrastruktur mehr denn je gefordert. Eine effiziente und zukunftsfähige Heizart ist die Fernwärme, wobei häufig Kunststoffmantelrohre für den effektiven und nachhaltigen Transport warmgehender Medien zum Einsatz kommen. Am SKZ beschäftigt man sich bereits seit über 60 Jahren mit Kunststoffrohren und den dazugehörigen Verbindungstechniken. Da darf das Thema Kunststoffmantelrohre (KMR) nicht fehlen. 

Die Montage von KMR ist nicht trivial. Die Verbindungstechnologie – die sogenannte Muffenmontage – beinhaltet neben der eigentlichen Montage der Muffe auch das Ausschäumen des Muffenhohlraums mit Polyurethan. Außerdem sind Fernwärmeleitungen in der Regel mit einem Leckwarnsystem ausgestattet, das dazu dient, aufgetretene Schäden zu erkennen und punktgenaue Schadensortung zu ermöglichen. Die fachgerechte Installation dieses Leckwarnsystems gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Monteurs auf der Baustelle. Deshalb ist es wichtig, auch Bauaufsichtspersonal und Auftraggeber zu befähigen, die Montageschritte zu kennen und Fehler zu bewerten.

Am SKZ-Standort in Halle (Saale) findet am 29. und 30. November 2022 wieder ein spezieller Kurs mit dem Schwerpunkt der Qualitätssicherung bei der Montage von KMR statt. Neben einer allgemeinen Einführung in die Thematik fokussiert sich der Kurs auf die Anforderungen an Muffensysteme, zerstörungsfreie und zerstörende Methoden der Prüfung, Montagetechnologien und Vorschriften. Auch Fehlerortung sowie Ausbildungs- und Prüfungsnormen für Muffenmonteure werden detailliert beleuchtet. 

Die im Jahr 2021 revidierte AGFW-Richtlinie FW 605 zur Zertifizierung von Muffenmontageunternehmen beinhaltet neue Anforderungen, wie den Umgang mit Unterauftragnehmern und Reklamationen. Die ausführenden Unternehmen müssen diese Neuerungen umsetzen und in geeigneter Form dokumentieren. Auch darauf wird im Kurs besonders eingegangen. 

Um das Erlernte zu festigen, kommen selbstverständlich auch Vorführungen zum Einsatz. So können Teilnehmer live die professionelle Durchführung der Muffenmontage erleben und sind anschließend bestens mit Theorie und Praxis sowie den wichtigsten Regularien vertraut. Bauleiter, Vorarbeiter, Qualitätsbeauftrage sowie verantwortliche Fachpersonen aus dem Bereich des Fernwärmeleitungsbaus erhalten so einen umfangreichen Überblick über das Thema Muffenmontage und das nötige Rüstzeug für die Qualitätssicherung und Bewertung von Muffenverbindungen an Kunststoffmantelrohrsystemen.

Weitere Informationen zum Kurs Muffenmontage an Kunststoffmantelrohren

 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Matthias Ruff
Leitung Vertrieb
Würzburg
+49 931 4104-503
m.ruff@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.