Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Bildung

Energiekosten - In Zeiten des Mangels oder steigender Kosten gewinnt Effizienz an Bedeutung

Die quasi über Nacht hochgeschnellten Energiekosten sind aktuell neben der Lieferkettenproblematik das Top-Thema der Industrie. Höhere Kosten bedeuten aber auch mehr Einsparpotential. Das Kunststoff-Zentrum SKZ ist für seine Kunden Wegbereiter beim Aufdecken und Wahrnehmen von Einsparpotentialen.

28.04.2022
Entwicklung Energiekosten

Entwicklung des Industriestrompreises in Deutschland von 1998 bis 2022 (Grafik: SKZ)

Das SKZ unterstützt Kunden bei der Aufdeckung von Einsparpotenzialen

Oftmals entsteht Handlungsbedarf erst aus der Not heraus. Zwar wird seit einigen Jahren daran gearbeitet Energie einzusparen, nicht zuletzt aus Nachhaltigkeitsgründen. Dennoch sind hier noch lange nicht alle Potentiale gehoben. Gerade aktuell wird dies jedem Privathaushalt schmerzlich bewusst, nicht nur beim wöchentlichen Weg zur Tankstelle. Durch steigende Strom- und Gaspreise werden in vielen Ländern Energiekostenzuschüsse diskutiert. Auch in der Industrie ist die Diskussion keine neue. 

Wen ökologische und aktuell auch geopolitische Gründe nicht überzeugen, seinen Energieverbrauch nochmal genauer unter die Lupe zu nehmen, dem sei gesagt, dass unter entsprechenden Voraussetzungen hier schnell viel Geld gespart werden kann. Selbst wenn Investitionen nötig werden, haben diese sich durch die höheren Energiepreise schneller amortisiert als früher. Lösungen, die finanziell nicht attraktiv erschienen, rechnen sich jetzt deutlich schneller und wirken in die Zukunft gesehen nahhaltiger. Es müssen aber nicht immer gleich Neuinvestitionen in Maschinen bzw. Anlagen sein. Es lohnt sich z.B. mit offenen Ohren durch die Fertigung zu laufen, um Leckagen im Druckluftsystem zu identifizieren. Druckluft zählt noch immer zu den teuersten Betriebsstoffen.

Wie immer ist eine genaue Kenntnis der entsprechenden Stellschrauben von Vorteil. Im Online-Kurs Energieeffizienz im Spritzgießen des SKZ lernen Teilnehmer die relevanten Einsparpotentiale zu identifizieren und mit einfachen Maßnahmen schnell Einsparungen zu realisieren. Mit einem Invest von lediglich einem halben Tag werden Mitarbeiter befähigt, die Effizienz in der Produktion signifikant zu erhöhen. Da sich dadurch auch die Umwelt freut, ist das sogar mehr als nur win-win. Bei Interesse oder Bedarf für andere Fertigungsverfahren steht Alexander Hefner, Vertriebsmitarbeiter am SKZ, als Ansprechpartner zur Verfügung.

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Alexander Hefner
Vertrieb
Würzburg
+49 931 4104-436
a.hefner@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.