Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Netzwerk

Brennstoffzelle, Batterietechnik und Energiesicherheit - Treffen renommierter Experten bei SKZ-Fachtagung

Energiekrise, Schwierigkeiten mit Lieferketten, Auftragsrückgang, Preissteigerung, Rezession, Finden neuer Absatzmärkte – die Welt ist im Wandel und stellt die Kunststoffindustrie vor enorme Herausforderungen. Die Fachtagung "Kunststoffe für Brennstoffzellen und moderne Batterietechnik" in Duisburg bildet hierzu die perfekte Plattform zum Gedankenaustausch und Netzwerken.

05.10.2022
Kunststoffe in Brennstoffzellen

Bettina Dempewolf, Leiterin Netzwerk und Event, und Nathalie Spiegel, Veranstaltungsmanagerin, beim Vorabbesuch im ZBT mit Tagungsleiter Marco Grundler (v.l.n.r.) (Foto: SKZ)

Fachtagung findet am 22. und 23. November 2022 in Duisburg statt

In diesen herausfordernden Zeiten ist es wichtig, zusammen zu halten, sich auszutauschen und zu vernetzen. Das Tagungsangebot des SKZ greift die relevanten Themen auf, um die aktuellen und bevorstehenden Krisen besser bewältigen zu können. Renommierte Experten stehen bei den SKZ-Tagungen für lohnende Diskussionen gerne zur Verfügung. Ein globales und elementares Thema ist die Energiesicherheit. Noch im Herbst 2022 steht hierzu die SKZ-Fachtagung „Kunststoffe für Brennstoffzellen und moderne Batterietechnik“ bevor. Diese war nicht nur im vergangenen Corona-Jahr bereits gut besucht, sondern zieht auch in diesem Jahr wieder viele Teilnehmer/-innen an. Im Fokus der Tagung unter der Leitung von Dr. Marco Grundler vom Zentrum für Brennstoffzellen-Technik (ZBT) in Duisburg stehen Fragen nach den Details von Technik und Infrastruktur für die konkrete Umsetzung der Wasserstoffstrategie und der Energiewende, die erforderlichen Eigenschaften neuer Werkstoffe und die Rolle innovativer Kunststoffe in Brennstoffzellen und Batterien. Am 22. und 23. November 2022 wird in Duisburg über die optimale Materialauswahl, sinnvolle Einsatzmöglichkeiten und über die Aspekte der Langzeitstabilität gesprochen. Bei diesem brandaktuellen Thema muss jeder schnell und von Anfang an eingebunden werden. Deshalb macht es sich bezahlt, die Akteure persönlich und zeitnah auf der Tagung zu treffen, bevor man die neuen Krisennachrichten aus den Medien erfährt. „Das SKZ ist Wegbereiter für die Kunststoffbranche und immer bestrebt, auf die aktuellen Herausforderungen einzugehen, um unseren Kunden und Partnern Lösungsmöglichkeiten frühzeitig anzubieten, damit Sie selbst innovativ handeln können und einen Wissensvorsprung vor Ihren Wettbewerbern haben“, sagt Bettina Dempewolf, Leiterin des Bereichs Netzwerk & Event.

Programm und Anmeldung zur Tagung Kunststoffe für Brennstoffzellen und moderne Batterietechnik

 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Bettina Dempewolf
Leitung Netzwerk & Event
Würzburg
+49 931 4104-136
b.dempewolf@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.