zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online lernen
Inhouse-Schulungen
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Aktuelles
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
zurück

Wärmender Workshop bei sinkenden Außentemperaturen

Materialvorwärmung von Kunststoff beim Verarbeiten

Das Kunststoff-Zentrum – SKZ, ein Institut der Zuse-Gemeinschaft, startete vor Kurzem ein anwendungsnahes Forschungsprojekt zur optimierten Materialvorwärmung in der Kunststoffverarbeitung. In dessen Rahmen lädt das SKZ am 18.11.2020 von 9:30 bis 12:00 Uhr zu einem kostenfreien Online-Workshop ein und präsentiert das neuartige Tool „OptiHeat“ zur Energieeinsparung beim Vorwärmen.




Inhalte des Online-Workshops sind:

  • Vorstellung der bisherigen Projektergebnisse
  • Testen der Beta-Version des Anwendertools „OptiHeat“ für den spezifischen Nutzen der Materialvorwärmung
  • Umsetzungsbeispiele zur Vorwärmenutzung
  • Diskussionen über Umsetzungshemmnisse in der Praxis

Die Teilnahme am Online-Workshop ist kostenfrei. Die Anmeldung für den Workshop erfolgt per Mail an den Projektleiter Herrn Julius Ort (j.ort@skz.de). Die Interessierten erhalten anschließend eine ausführliche Agenda und den Link zur Veranstaltung.


Sinnhaft eingesetzte Vorwärmung
In der Kunststoffverarbeitung ist die Vorwärmung von Granulaten und Compounds eine aussichtsreiche Technologie, um in großen Mengen vorhandene Abwärme oder erneuerbare Energie sinnvoll einzusetzen. Informationsdefizite für die konkrete Umsetzung und die damit verbundenen tatsächlichen Einsparungen, haben den Durchbruch der Technologie jedoch bislang verhindert.
Ziel des Vorhabens „OptiHeat“ (Laufzeitende: Juli 2021) ist daher die Bereitstellung eines Online-Expertensystems zum Thema Vorwärmung, das Verarbeitern geeignete Prozessparameter für die Vorwärmung und die nachfolgende Verarbeitung liefert. Das System soll Unternehmen dabei helfen, ihre spezifischen Energie- und Kosteneinsparpotenziale zu identifizieren.
Hierfür wurden verschiedene Versuchsreihen durchgeführt, um die spezifischen Vorwärmeigenschaften der Materialien zu ermitteln, die Auswirkungen auf den Verarbeitungsprozess und die Produktqualität zu bestimmen sowie die materialspezifischen Einsparpotenziale beim Compoundieren und beim Spritzgießen zu bewerten.


Mitwirken und Erkenntnisse nutzen
Über den Projektausschuss bringen sich bereits zahlreiche Unternehmen, z. B. aus der Kunststoffverarbeitung sowie der Energietechnik, in das Projekt ein und profitieren von den neuen Erkenntnissen. Weitere Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich kostenlos am Projekt zu beteiligen. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, die Arbeiten im Forschungsvorhaben mitzugestalten und sich über die aktuellen Ergebnisse zu informieren.

Das Vorhaben 20236 N „OptiHeat: Vorwärmung in der Kunststoffverarbeitung – Empirische Ermittlung materialspezifischer Kennwerte und Entwicklung eines Expertensystems“ der Forschungsvereinigung Fördergemeinschaft für das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum e.V. (FSKZ) wird über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e.V. (AiF) im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner:

Dr. Hermann Achenbach
Gruppenleiter Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft
Würzburg
+49 931 4104-266
h.achenbach@skz.de
aktuell

SKZ aktuell

Weitere Ausgaben der SKZ aktuell finden Sie in unserem Archiv

SKZ aktuell Ausgabe 2/2021

Diesmal u. a. mit diesen Themen:

  • Richtfest der SKZ-Modellfabrik
  • Neue Schulungsräume für den Bildungsbereich Fügen am SKZ in Würzburg
mehr erfahren
SKZ aktuell Ausgabe 1/2021

Diesmal u. a. mit diesen Themen:

  • Hautpflege für Windkraftanlagen
  • plastic360 – Die App für den Schulunterricht
mehr erfahren
SKZ aktuell Archiv

Weitere Ausgaben der SKZ aktuell
finden Sie in unserem Archiv.

 

Zum Archiv

Whitepaper bestellen

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten kostenfrei nützliche Tipps und Tricks von den SKZ-Kunststoffprofis zum Thema "SKZ aktuell Ausgabe 2/2021".
*Pflichtangabe

Whitepaper bestellen

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten kostenfrei nützliche Tipps und Tricks von den SKZ-Kunststoffprofis zum Thema "SKZ aktuell Ausgabe 1/2021".
*Pflichtangabe

Whitepaper bestellen

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten kostenfrei nützliche Tipps und Tricks von den SKZ-Kunststoffprofis zum Thema "SKZ aktuell Archiv".
*Pflichtangabe

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.