Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Produktzertifizierung
Überwachung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Kunststoff-Lexikon
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
0-9
A
B
C
D
E
F
G
H
K
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Forschung

SKZ entwickelt Softwaretool für Leichtbauteile aus Kunststoff zur Optimierung von Umweltauswirkungen

Ziel des Forschungsprojekts SuLiCo (Sustainable Lightweight Construction) ist die Optimierung von CO₂-Bilanz, Ressourceneffizienz und Recyclingfähigkeit von Leichtbauteilen aus Kunststoff durch Entwicklung und Verbreitung eines datenbankgestützten Softwaretools.

07.06.2023
Projekt SuLiCo

Das Softwaretool SuLiCo soll künftig bei Entscheidungen helfen, umweltfreundliche Kunststoffbauteile herzustellen und ressourcenschonend einzusetzen. (Foto: SKZ)

Einflüsse auf Umweltauswirkungen sollen bereits in der Design- und Konstruktionsphase erkannt und angepasst werden

Mit dem rahmengebenden European Green Deal und den daraus folgenden EU-Verordnungen sowie den Anpassungen in der nationalen Gesetzgebung, welche auf ein Verlangsamen der fortschreitenden Klimakrise abzielen, werden auch die Anforderungen an Produkte verschärft. Bereits in der Design- und Konstruktionsphase werden Entscheidungen getroffen, die große Auswirkungen auf die Umwelt- und Ressourcenperformance in der Herstellungs-, Nutzungs- und Entsorgungsphase von Produkten haben. Bei Entscheidungen, welche die betroffenen Kennzahlen, wie z. B. CO₂-Fußabdruck, Recyclingfähigkeit, CO₂-Bindung oder Ressourceneffizienz, beeinflussen, wird derzeit selten eine ganzheitliche Betrachtung dieser Indikatoren der Umweltauswirkung durchgeführt. Insbesondere bei Leichtbauprodukten aus Kunststoffen können diese, über den gesamten Lebensweg betrachtet, einen Zielkonflikt aufzeigen, welcher in der Design- und Konstruktionsphase mit Alternativszenarien gelöst werden kann. 

Im Forschungsprojekt SuLiCo wird am Kunststoff-Zentrum SKZ in Zusammenarbeit mit den beteiligten Kooperationspartnern ein Softwaretool entwickelt, welches Entwicklern diesen Zielkonflikt aufzeigen soll und auch Alternativszenarien prüfen kann. Hierfür werden in einem umfangreichen Prozess die Bedarfe der Industrie genau ermittelt und anhand bestehender Normen und Standards die Bewertungsmethodik für die Umweltperformance von Leichtbauprodukten aus Kunststoffen entwickelt. Nach der softwaretechnischen Umsetzung wird das Tool in einem zielgruppenspezifischen Roll-Out Programm den potenziellen Anwendern frei zur Verfügung gestellt. Am Ende der Projektlaufzeit wird das Ergebnis einer breiten Öffentlichkeit und im speziellen der Anwenderzielgruppe vorgestellt. Interessierte Unternehmen, die sich als weitere assoziierte Partner in diesem Forschungsprojekt einbringen möchten, können Julius Ort, Klimamanager am SKZ, kontaktieren.

Das Projekt SuLiCo mit dem Förderkennzeichen 03LB3084A wird im Rahmen des Technologietransfer-Programm Leichtbau aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.
 

Die Kooperationspartner
Das SKZ, die Würzburger Firma va-Q-tec und die Nachhaltigkeitsberatung brands & values aus Bremen bringen ihre Kompetenzen im Bereich der Bewertung von Umweltauswirkungen, der Toolentwicklung und der Entwicklung von Leichtbauprodukte in das Forschungsprojekt ein. Die entwicklungsbegleitende Evaluierung durch ein breites Konsortium von assoziierten Partnern, eine heterogene Gruppe von potenziellen Anwendern des zu entwickelnden Softwaretools, stellt die zukünftige Nutzerfreundlichkeit des Tools sicher.

 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Julius Ort
Scientist | Klimamanager | Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft
Würzburg
j.ort@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.