Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Bildung

SKZ mit neuem Abschluss: Kunststoff-Materialexperte

Der Werkstoff Kunststoff ist überaus vielseitig – das erfordert breite Kenntnisse der unterschiedlichen Kunststofftypen, deren erreichbaren Eigenschaften und möglichen Modifikationen. Der neue modulare SKZ-Abschluss „Kunststoff-Materialexperte“ trägt dieser Anforderung Rechnung. Der Abschluss stößt auf hohe Resonanz seitens der Industrie – so konnten kürzlich die ersten Urkunden überreicht werden.

24.03.2022
SKZ-Abschluss Kunststoff-Materialexperte

Hartmut Kötting (Wavin GmbH, links) und Benjamin Falge (EJOT Baubefestigungen GmbH, rechts) freuen sich mit Andreas Büttner (Gruppenleiter Bildung Materialien, Compoundieren, Extrudieren am SKZ) über die bestandene Abschlussprüfung zum Kunststoff-Materialexperten. (Foto: SKZ)

Hohe Nachfrage bei der Industrie

Kaum eine Materialgruppe ist so flexibel wie die der Kunststoffe. Vielseitig einsetz- und anpassbar kommen sie in verschiedensten Anwendungen zum Einsatz. Von der Zahnbürste beim morgendlichen Zähneputzen, über den Laufschuh auf der Joggingrunde bis hin zum Flugzeug: Überall sind unterschiedlichste Kunststoffmaterialien im Einsatz, um die nachhaltige, optimale Performance für die jeweilige Anwendung sicherzustellen. Dies stellt die Verarbeiter vor große Herausforderungen. Die Mitarbeiter, vor allem in der Entwicklung, benötigen umfangreiche Kenntnisse über die verschiedenen Kunststofftypen, ihre rheologischen, physikalischen bzw. mechanischen Eigenschaften sowie Modifikationsmöglichkeiten.  Vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen fehlt es hier oft an entsprechendem Fachpersonal.

SKZ bietet „umfangreiche Qualifizierung“
Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden und neue Experten für Kunststoffmaterialien auszubilden, hat das SKZ den Abschluss „Kunststoff-Materialexperte“ ins Leben gerufen. „Wir bieten mit dem Abschluss eine sehr umfangreiche und intensive Qualifizierung zu Kunststoffmaterialien und haben da wohl einen Nerv getroffen. Viele unserer Kunden haben eine entsprechende Qualifikation angefragt und so freut es uns umso mehr, dass wir von Beginn an eine hohe Nachfrage haben“, erklärt Andreas Büttner, Gruppenleiter Bildung Materialien, Compoundieren und Extrudieren. 

Inzwischen konnten die ersten beiden Absolventen – Hartmut Kötting von der WAVIN GmbH und Benjamin Falge von der EJOT Baubefestigungen GmbH – ihre Zertifikate nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung entgegen nehmen: „Wir schätzen vor allem den modularen Aufbau des Abschlusses, der eine Vereinbarkeit mit dem Berufsalltag ermöglicht und konnten beide bereits Wissen aus den Modulen in den täglichen Aufgaben anwenden“, so die beiden frisch gebackenen SKZ-zertifizierten Kunststoff-Materialexperten. 

Weitere Informationen zum SKZ-Abschluss Kunststoff-Materialexperte
 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Andreas Büttner
Gruppenleiter Compoundieren, Extrudieren & Materialentwicklung
Würzburg
+49 931 4104-490
a.buettner@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.