Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Whitepaper
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Bildung

Skills for tools – der geprüfte Werkzeugmanager Spritzgießen

Mit dem Abschluss "Geprüfter Werkzeugmanager Spritzgießen" bietet das SKZ ab sofort in Würzburg eine Weiterbildung an, die unterschiedlichste Disziplinen des Spritzgießens, wie z.B. Konstruktion, Bemusterung und Toleranzen, aber auch BWL umfasst. Damit schließt das SKZ eine Lücke in der Weiterbildung für den Bereich Spritzgießen.

09.05.2022
SKZ-Abschluss Geprüfter Werkzeugmanager Spritzgießen

Das Werkzeug ist das Herzstück einer Spritzgussfertigung (Foto:SKZ)

Neuer SKZ-Abschluss ab sofort buchbar

Schon Goethe wusste: „Ein Mann, der recht zu wirken denkt, // Muss auf das beste Werkzeug halten.“. Was er aber noch nicht wusste, ist, wie sehr dies auch auf Werkzeuge im Kunststoff-Spritzguss zutreffen wird. Das Werkzeug ist das zentrale Element im Spritzgießprozess. Es steht vom grundlegenden Artikeldesign über die Konstruktion und Beschaffung des Werkzeuges bis hin zur Bemusterung und schließlich der Übernahme in die Serienfertigung im Mittelpunkt. An der Vielzahl der Schritte ist die Wichtigkeit dieses Bauteils erkennbar. Ein Fachmann weiß zudem, wie viele Details sich hinter diesen Schritten verbergen und welche umfassenden Kenntnisse ein Werkzeugmanager oder Werkzeugbeschaffer benötigt, um letztlich das „rechte Wirken“ sicherzustellen. BWL, Materialkunde für Metall und Kunststoff und vieles mehr, müssen beherrscht werden. 

Ein Werkzeugmanager ist für Kunden und Lieferanten der zentrale Ansprechpartner für die spritzgießgerechte Gestaltung von Bauteilen sowie die wirtschaftliche und prozesssichere Auslegung der Werkzeuge. Zusätzlich trägt der Werkzeugmanager noch die Kosten- und Terminverantwortung für diese Projekte. „Für diese Anforderungen aus den unterschiedlichsten Disziplinen gibt es nahezu keine komplette Ausbildung in der Branche. Daher bietet das SKZ nun einen umfangreichen Abschluss zum geprüften Werkzeugmanager Spritzgießen an“, so Robert Held, Ausbilder am SKZ. Der Abschluss besteht aus verschiedenen Modulen: von der Artikelkonstruktion über die Werkzeugkonstruktion und systematische Bemusterung bis hin zu Toleranzen. Dadurch erwerben Teilnehmer das notwendige Wissen und Rüstzeug, um beste Werkzeuge und damit gute Produkte zu erhalten. Der englische Spruch „A fool with a tool is still a fool” ist zwar nicht von Goethe, gilt aber für Werkzeugmanager insbesondere. Damit Spritzgießunternehmen nicht nur Werkzeuge haben, sondern bestmöglich damit umgehen können, gilt es Wissen aufzubauen. Das SKZ, als kompetenter Weiterbildungspartner ist hier ein Wegbereiter.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung zum SKZ-Abschluss Geprüfter Werkzeugmanager Spritzgießen
 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Bernhard Hennrich
Gruppenleiter Spritzgießen, Additive Fertigung
Würzburg
+49 931 4104-243
b.hennrich@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.