Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Bildung

So viele Abschlüsse wie nie zuvor: SKZ Weiterbildungen haben Rekordzahlen erreicht

Das SKZ hat Grund zum Feiern: In diesem Jahr gab es so viele Abschlüsse wie nie zuvor. Unternehmen sehen die Notwendigkeit, zeitliche und finanzielle Ressourcen in ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stecken und vertrauen dabei auf die Kurse des SKZ.

14.12.2022
SKZ Abschluss Weiterbildung

Bettina Zettel von der Fa. Siteco (links) erhält von Bernhard Hennrich, stellvertretender Bereichsleiter Spritzgießen und Additive Fertigung am SKZ, das Zertifikat zur Geprüften Prozessoptimiererin (Foto: Luca Hoffmannbeck/SKZ)

Modulare Weiterbildungen liegen im Trend

Der Fachkräftemangel ist überall bekannt und beschäftigt seit langem die Arbeitgeber. Neben der Rekrutierung von neuem Personal ist es wichtig, die eigenen Mitarbeiter wertzuschätzen, zu fördern und an sich zu binden. Immer mehr Unternehmen setzen dabei auf die betriebliche Weiterbildung. Dabei werden vom Arbeitgeber die finanziellen und zeitlichen Ressourcen zur Verfügung gestellt, damit die Angestellten sich fortbilden können. So kann die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und die Deckung des Qualifizierungsbedarfs besser gewährleisten werden.

Umfangreiche Weiterbildungen liegen im Trend – das merkt auch das SKZ. So bietet das Institut bereits seit mehreren Jahren modulare Abschlüsse an, die aus mehreren Einzelkursen bestehen und so gut in den Arbeitsalltag integrierbar sind. Dabei vermitteln die Abschlüsse sehr umfangreiche Kenntnisse zum gewählten Themenbereich. Kunststoffentwickler, Prozessoptimierer, Coloristen oder Fachkräfte Compoundieren: die Fachgebiete sind so vielfältig wie die Aufgaben in der Kunststoffindustrie. „Noch nie haben so viele Teilnehmer einen eigenen SKZ-Abschluss erworben, wie im Jahr 2022“, freut sich Matthias Ruff, Vertriebsleiter am SKZ. 

Das verdeutlicht: Weiterbildungen sind gefragt wie nie zuvor. Die Vielzahl an Abschlüssen bestätigt den Erfolg der modularen SKZ-Abschlüsse. Der große Praxisteil in allen Kursen, Seminaren und Lehrgängen ist beim SKZ ein Qualitätsmerkmal. An allen Weiterbildungsstandorten stehen daher eigene Technika zur Verfügung. Das Themenspektrum der beruflichen Weiterbildung am SKZ wird auch zukünftig wachsen, um den Bildungsstandard von Fachkräften aktuell zu halten und auszubauen. Die unterschiedlichen Möglichkeiten sind im aktuellen Bildungskatalog 2023 zusammengefasst.

Weitere Informationen zu den SKZ-Bildungsabschlüssen
 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Matthias Ruff
Leiter Vertrieb Bildung | Forschung
Würzburg
m.ruff@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.