Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Netzwerk

Neue SKZ-Mitgliedschaften auf der K-Messe

Die diesjährige K-Messe war für das SKZ nicht nur im Tagungs- und Bildungsgeschäft ein voller Erfolg. Auch zahlreiche Neumitglieder haben sich für das SKZ-Netzwerk entschieden.

21.11.2022
Neue SKZ-Mitglieder

Während der K2022 konnten zahlreiche neue Mitglieder für der SKZ-Netzwerk begeistert werden. (Fotos: SKZ)

Weitere namhafte Unternehmen schließen sich dem SKZ-Netzwerk an

Unter anderem waren das etol Eberhard Tripp GmbH, HeiQ - Heitkamp Kunststofftechnik, HNP Mikrosysteme GmbH, SimpaTec Engineering GmbH und SIMCON kunststofftechnische Software GmbH. „Dass sich so viele Kunststoffunternehmen für eine Mitgliedschaft am SKZ entschieden haben, zeigt, dass Netzwerke und der persönliche Austausch aktuell wichtiger sind denn je“, stellt Bettina Dempewolf, Bereichsleiterin Netzwerk und Event am SKZ, fest. Dem gemeinnützigen SKZ-Netzwerk haben sich bereits weit über 400 kleine, mittelständische und große Unternehmen aus der Kunststoff-Branche angeschlossen. Sie alle tragen zu einem intensiven Austausch bei und haben den Nutzen eines starken SKZ für die Branche, aber auch für ihr eigenes Unternehmen erkannt.  
 
Die Mitgliedschaft im SKZ-Netzwerk enthält folgende Leistungen:

  • Zugang zum SKZ-Netzwerk (über 430 Mitgliedsunternehmen der Kunststoff-Branche)
  • Ermäßigte Teilnahmebeiträge (15 % Rabatt) bei Tagungsveranstaltungen und auf Ausstellungsangebote
  • Veröffentlichung der Firmendaten inkl. Logo auf www.skz.de/netzwerk/mitglieder
  • Kostenfreie Teilnahme am SKZ-Netzwerktag mit Branchenvertretern und Politikern
  • Persönliche, fachliche Ansprechpartner aus dem SKZ für Ihre Fragestellungen, Projekte und Ideen
  • Vorstellung auf dem SKZ LinkedIn-Account
  • Vorstellung des Unternehmens als Neumitglied in der Mitgliederzeitschrift SKZ aktuell
  • Ausstellung zu einem Partnertarif auf dem SKZ-Gemeinschaftsstand auf der KUTENO sowie der KPA

 
Im Gegensatz zu anderen anwendungsorientierten Forschungseinrichtungen, wie beispielsweise einem Fraunhofer Institut, erhält das SKZ keine staatliche Förderung. Die Mitgliedsbeiträge sind somit eine wichtige Säule zur Finanzierung unserer Arbeit, die das SKZ für die gesamte Kunststoffbranche leistet.
 
Das SKZ ist Mitglied der Zuse-Gemeinschaft. Diese ist ein Verbund unabhängiger, industrienaher Forschungseinrichtungen, die das Ziel verfolgen, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Industrie, insbesondere des Mittelstandes, durch Innovation und Vernetzung zu verbessern.

 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Bettina Dempewolf
Leitung Netzwerk & Event
Würzburg
+49 931 4104-136
b.dempewolf@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.