Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Forschung

Mutwillig zerstört – für die Sicherheit

Das Kunststoff-Zentrum SKZ unterstützt das regionale Mainfranken Racing Team der FH Würzburg-Schweinfurt bei der Prüfung des neuen Monocoques aus faserverstärktem Kunststoff.

22.08.2022
Druckprüfung Monoques-Probe

Druckprüfung einer Monocoques-Probe aus Faserverbund und Alu-Kern am SKZ (Foto:SKZ)

Das Kunststoff-Zentrum SKZ unterstützt das Formula-Student-Team der FH Würzburg-Schweinfurt bei der Prüfung ihres neu gebauten Monocoques

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studenten mit einem selbst konstruierten und gebauten Formelrennwagen gegeneinander antreten. Sie folgen bei der Konstruktion einem gemeinsamen Reglement, das jährlich von der Society of Automotive Engineers herausgegeben wird. Die Studenten des Mainfranken Racing Teams der FH Würzburg-Schweinfurt haben hierfür dieses Jahr ihr erstes Monocoques anstelle eines Gitterrohrrahmens verwendet. Um die regulatorischen Vorgaben einzuhalten, mussten verschiedene zerstörende Prüfungen an entsprechenden Proben durchgeführt und somit die Eignung des Werkstoffverbundes für den Einsatzzweck bestätigt werden. 

Dies geschah u. a. in den Prüflaboren des SKZ in Würzburg. Hierzu wurden die Prüfkörper (Carbonlaminate mit Alu Wabenkern) in einer Universalprüfmaschine mittels eines Eindrückstempels in Dickenrichtung bis zum Versagen belastet. Die Ergebnisse der diversen Laminate (unterschiedliche Dicken, Konfigurationen und Verfahrensparameter) wurden anschließend bewertet, um die beste Variante für den Renneinsatz zu ermitteln.

Das SKZ drückt den Studenten des Mainfranken Racing Teams mit ihrem selbst konstruierten und gebauten Formelrennwagen die Daumen für den Wettbewerb, der in Deutschland traditionell wieder am Hockenheimring stattfinden wird.
 

Weitere Informationen:
Formula Student 
Mainfranken Racing Team


 

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Daniel Hautsch
‪Technikumskraft
+49 931 4104-175
d.hautsch@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.