Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Kooperationsprojekte
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Forschung

Chemie-Cluster Bayern besucht SKZ in Würzburg

Anfang Dezember trafen sich Dr. Matthias Scholz von der Chemie-Cluster Bayern GmbH (CCB) mit Dr. Benedikte Hatz und Dr. Michael Bosse vom SKZ zu einem Austausch über zukünftigen Forschungs- und Entwicklungsbedarf, mögliche Kooperationen und zum Kennenlernen der technischen Ausstattung des Kunststoff-Zentrums in Würzburg.

14.01.2022
Chemie Cluster Bayern zu Besuch im SKZ

Dr. Benedikte Hatz, Dr. Matthias Scholz und Dr. Michael Bosse (v.l.n.r.) besuchen gemeinsam das Compoundiertechnikum des SKZ in Würzburg. (Foto: SKZ)

Austausch über Forschungs- und Entwicklungsbedarf und Kooperationsmöglichkeiten

Das SKZ ist seit 60 Jahren ein Wegbereiter in der Kunststoff-Branche und bietet ein breites Leistungsspektrum: Prüfung im akkreditierten Prüflabor, angewandte Forschung, Technologietransfer und Zertifizierung von Managementsystemen wie Energie- und Umweltmanagement. Die Kompetenzen erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfung, von der Materialentwicklung über die Verarbeitung bis zur Qualitätssicherung von Produkten und Prozessen wie Spritzgießen oder Extrusion. Im Compoundiertechnikum wurden u.a. die unterschiedlichen Möglichkeiten diskutiert, Kunststoffe zum Beispiel mit Schmierstoff-Mikrokapseln zu funktionalisieren, die erst bei Verschleiß die enthaltene Flüssigkeit abgeben und damit effektiv die Gleiteigenschaften verbessern (siehe Titelbild).

Das Forschungs- und Dienstleistungsportfolio des SKZ reicht von der rezyklatbasierten Material- und Produktentwicklung über die Optimierung von Wiederaufbereitungsverfahren bis hin zur Verarbeitung von Rezyklaten und nachwachsenden Rohstoffen. Weitere Leistungen sind z.B. die energetische Optimierung von Verarbeitungsverfahren sowie die Erstellung von Ökobilanzen und „Company“ bzw. „Product Carbon Footprints“. 

Das CCB ist eine vom Bayerischen Staat initiierte und vom Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) geförderte Einrichtung mit über 110 Mitgliedern aus Forschung und chemischer Industrie. Seine Aufgabe ist es, den Wirtschaftsstandort Bayern durch Technologietransfer, Aufdeckung versteckter Märkte und Austausch zwischen Unternehmen und Wissenschaft zu stärken. Darüber hinaus stellt das CCB eine etablierte Kontaktstelle für Förderprojekte dar und sorgt für die Identifizierung passender Projektthemen und -partner sowie Fördermittel.

Mehr zum Thema Forschungsförderung und  Kooperationsprojekte

Alle Nachrichten anzeigen

Ansprechpartner:

Michael Bosse, SKZ Bildung
Dr.-Ing. Michael Bosse
Gruppenleiter Materialentwicklung
Würzburg
+49 931 4104-529
m.bosse@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.