Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Unsere Standorte


Das SKZ hat seinen Hauptsitz seit 1961 in Würzburg. Dort sind die vier Bereiche Prüfung, Aus- und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie eine Gesellschaft zur Zeritifizierung von Managementsystemen angesiedelt.

An den drei Standorten in Deutschland – Halle, Peine und Horb – wird der Wissenstransfer für den Bereich Aus- und Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte bundesweit flächendeckend ermöglicht.

Das EZD ist im Jahr 2014 am SKZ-Standort in Selb entstanden. Das Europäische Zentrum für Dispersionstechnologien (EZD) beschäftigt sich mit der Herstellung und Charakterisierung von Dispersionen. Dabei liegt ein Hauptaugenmerk auf der Harzentwicklung.

Ebenfalls zur SKZ-Gruppe gehört seit April 2017 die Analytik Service Obernburg GmbH, kurz ASO. Vor allem in den Branchen Automobilzulieferung, Synthesefaserherstellung, Kunststoff, Chemie und Medizin wird dadurch das Portfolio mit einem breitgefächerten Methodenspektrum am Standort Obernburg erweitert.

Die Zukunft der Kunststoffverarbeitung steht auch in den Startlöchern: Nachdem  der Zuwendungsbescheid des Freistaats Bayern übergeben wurde, haben am SKZ die Bauarbeiten für die Modellfabrik am 25. Mai 2020 begonnen. Geplante Fertigstellung ist im September 2022. Auf drei Stockwerken werden dann mehr als 100 Mitarbeiter interdisziplinär abteilungsübergreifend zusammenarbeiten.
Den aktuellen Baufortschritt können Sie live hier mitverfolgen.

Doch auch über Europas Grenzen hinaus arbeiten wir für die Kunststoff-Branche. Seit 2009 bieten wir z. B. zusammen mit unserem Partner BMC Gulf LLC in Dubai zertifizierte Lehrgänge zur Ausbildung von Kunststoffrohrschweißern für HDPE-Rohrnetze im Bereich der Gas- und Wasserversorgung an.