Additive Fertigung - CAP Center for Additive Production

Schicht für Schicht zur Serienfertigung

 

Die Herstellung dreidimensionaler Objekte mit additiven Fertigungsverfahren, oft als 3D-Druck bezeichnet, findet zunehmend Eingang in die Serienfertigung. Derartige Verfahren ermöglichen eine effiziente Produktion von Kunststoffteilen in relativ geringer Jahresmenge z. B. in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau, in medizinischen Anwendungen oder im Ersatzteilgeschäft.

Zudem können völlig neuartige, innovative Produkte durch eine konsequente Nutzung der konstruktiven Freiheitsgrade additiver Verfahren entwickelt werden. 

Unser SKZ-Kompetenzzentrum unterstützt Sie bei der

·        Anwendungsnahen Forschung- und Entwicklung
·        Absicherung qualitativer Eigenschaften
·        Kostenreduzierung durch Prozess- und Materialoptimierung
·        Entwicklung neuer Materialien mit optimierten Eigenschaften
·        Anwendungsnahen Prozessberatung
·        Schulung von Mitarbeitern

Wir freuen uns auf Ihre Anforderungen.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK