DE
Veranstaltungen

Termine finden

Kurse

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit 1961 ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse & Meister
SKZ Abschluss, SKZ Bildung

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Whitepaper
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Group 3Created with Sketch.
Inhouse
Online-Kurs
Präsenz-Unterricht
Zertifikat
Praxisanteil: 50% (z.B. Workshop, Gruppenarbeit)
Niveau: erweitertes Fachwissen

Kurs im Überblick

Kosten
Ab
3.130,00 EUR*
zzgl. 265,00 Prüfkosten
Kosten:
Ab
3.130,00 EUR*
zzgl. 265,00 Prüfkosten
Dauer:
5 Tage
*Preis zzgl. MwSt.
Dauer
5 Tage
Kursformate:
Präsenz-Unterricht
Zertifikate:
Nein
Kosten
auf Anfrage
Dauer
0 Tage
Alle Informationen anzeigen

*Preis zzgl. MwSt.

Ihr direkter Ansprechpartner
Kontakt, Frau
Nicoleta Stoia
Kursorganisation
+49 931 4104-164
anmeldung@skz.de
Infos

Übersicht

Warum sollten Sie teilnehmen?

Der DVS-Kurs vermittelt dem Teilnehmer die Fachbegriffe, die Prozesskette, die Möglichkeiten und Grenzen der Verfahren in Bezug auf die Qualität, die Kosten sowie die Anwendungsgebiete und Qualitätsmerkmale. Eine Fachkraft besitzt hinterher ein systematisches Überblickswissen.

Hinweis zur Prüfung:
Es gelten Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung nach DVS 3601-1.

Inhalt
  • Grundlagen der additiven Fertigung
  • Anwendungsbereiche und Märkte
  • Laserstrahlgenerieren von Bauteilen
  • Qualitätssicherung bei Bauteilen
  • Aufbau der Anlage für das Laserstrahlgenerieren
  • Aufbereitung der Daten für einen Bauprozess
  • Vorbereiten, Nachbereiten und Endbearbeitung der Fertigungsanlage
  • Arbeitssicherheit
Praxis
  • SLS-Fertigungsanlage
  • Aufbereitung der Daten für einen Bauprozess
  • Vorbereiten, Nachbereiten und Endbearbeitung der Fertigungsanlage
Kontakt, Frau
Nicoleta Stoia
Kursorganisation
+49 931 4104-164
anmeldung@skz.de
Anmeldung
Fachkraft für additive Fertigungsverfahren nach DVS (Kunststoff)

Kurs im Überblick

Kosten
3.130,00 EUR*
zzgl. 265,00 Prüfkosten
Kosten
0,00 EUR
Dauer
5 Tage
0 Tage
Datum und Uhrzeit
Ort
Downloads
Verfügbarkeit
Alle Informationen anzeigen

*Preis zzgl. MwSt.

Angaben zum Unternehmen
Abweichende Rechnungsanschrift angeben
Abweichende Rechnungsanschrift löschen
Angaben zum Teilnehmer
Diesen Teilnehmer löschen
Weitere Teilnehmer hinzufügen
Bemerkung
Spamschutz
Der Sicherheitscode muss in Großbuchstaben/Zahlen angegeben werden.
3.130,00 EUR*
zzgl. 265,00 Prüfkosten
0,00 EUR

Kurs im Überblick

Kosten
Ab
3.130,00 EUR*
zzgl. 265,00 Prüfkosten
Kosten:
Ab
3.130,00 EUR*
zzgl. 265,00 Prüfkosten
Dauer:
5 Tage
*Preis zzgl. MwSt.
Dauer
5 Tage
Kursformate:
Präsenz-Unterricht
Zertifikate:
Nein
Kosten
auf Anfrage
Dauer
0 Tage
Alle Informationen anzeigen

*Preis zzgl. MwSt.

Ihr direkter Ansprechpartner
Kontakt, Frau
Nicoleta Stoia
Kursorganisation
+49 931 4104-164
anmeldung@skz.de
Infos

Übersicht

Warum sollten Sie teilnehmen?

Der DVS-Kurs vermittelt dem Teilnehmer die Fachbegriffe, die Prozesskette, die Möglichkeiten und Grenzen der Verfahren in Bezug auf die Qualität, die Kosten sowie die Anwendungsgebiete und Qualitätsmerkmale. Eine Fachkraft besitzt hinterher ein systematisches Überblickswissen.

Hinweis zur Prüfung:
Es gelten Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung nach DVS 3601-1.

Inhalt
  • Grundlagen der additiven Fertigung
  • Anwendungsbereiche und Märkte
  • Laserstrahlgenerieren von Bauteilen
  • Qualitätssicherung bei Bauteilen
  • Aufbau der Anlage für das Laserstrahlgenerieren
  • Aufbereitung der Daten für einen Bauprozess
  • Vorbereiten, Nachbereiten und Endbearbeitung der Fertigungsanlage
  • Arbeitssicherheit
Praxis
  • SLS-Fertigungsanlage
  • Aufbereitung der Daten für einen Bauprozess
  • Vorbereiten, Nachbereiten und Endbearbeitung der Fertigungsanlage
Kontakt, Frau
Nicoleta Stoia
Kursorganisation
+49 931 4104-164
anmeldung@skz.de
Weitere Informationen und Anmeldung auf: https://skz.de/407

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.