DE
Veranstaltungen

Termine finden

Kurse

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit 1961 ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse & Meister
SKZ Abschluss, SKZ Bildung

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Whitepaper
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück

14.09. - 15.09.2022, Duisburg

18. Duisburger Extrusionstagung

Inhalt

Im Rahmen der Tagung werden mehrere Schwerpunkte ausgiebig thematisiert, mit dem Ziel, zukünftige Herausforderungen der Branche zu diskutieren und Lösungen für bestehende Probleme der Teilnehmer*innen zu finden. Die Themen umfassen hierbei Anforderungen an die Verarbeitungsprozesse sowie die Maschinentechnologie zur Herstellung hochwertiger Produkte. Ferner werden neuste Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und Prozessmesstechnik beleuchtet, die zu einer flexiblen Produktion auf höchstem…

mehr lesen

Im Rahmen der Tagung werden mehrere Schwerpunkte ausgiebig thematisiert, mit dem Ziel, zukünftige Herausforderungen der Branche zu diskutieren und Lösungen für bestehende Probleme der Teilnehmer*innen zu finden. Die Themen umfassen hierbei Anforderungen an die Verarbeitungsprozesse sowie die Maschinentechnologie zur Herstellung hochwertiger Produkte. Ferner werden neuste Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und Prozessmesstechnik beleuchtet, die zu einer flexiblen Produktion auf höchstem Qualitätsniveau beitragen können.

Als Schwerpunkt wird das Themengebiet der Kreislaufwirtschaft aufgegriffen und damit an die Diskussion der vergangenen Duisburger Extrusionstagung angeknüpft. Im Fokus steht die Umsetzung technischer Antworten auf die Forderungen nach nachhaltigen Produkten und Prozessen. Abgerundet wird das Tagungsprogramm durch interessante Einblicke in aktuelle und praxisrelevante Forschungsthemen aus der universitären Landschaft.

Neben den Vortragsblöcken gibt es eine Fachausstellung, die interessierten Unternehmen die Möglichkeit bietet, den Tagungsteilnehmer*innen ihr Produktportfolio zu präsentieren.

  • Herausforderungen: Markt, Rohstoffe, Nachhaltigkeit
  • Innovationen bei Maschinen- und Anlagentechnik für die Kreislaufwirtschaft
  • Technologie-Innovationen bei Maschinen- und Anlagentechnik
  • Anforderungen an Anwendungen, Prozesse und Produkte
  • Strategien zur Qualitätssicherung und -steigerung
  • "Speakers Lounge" - Einladung zum Ideenaustausch
  • Branchentreff in Präsenz, perfekt zum Ausbau des eigenen Netzwerks

Folgen Sie diesem Event auch bei

Tagungsleitung

Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers

Referenten

Unsere Referenten

Thomas Schmitt

Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

Dr.-Ing. Henning Stieglitz

battenfeld-cincinnati Extrusion Holding GmbH

Dipl.-Ing. Bernhard Hüppmeier

Brabender Technologie GmbH & Co. KG

Dr.-Ing. Stefan Seibel

Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG

Dr. Simon Bard

Hans Weber Maschinenfabrik GmbH

Ralf Kulenkampff

Sikora AG

Bettina Dempewolf

SKZ, Würzburg

Leitung Netzwerk & Event

Marcel Mayr

SKZ

Zerstörungsfreie Prüfung

Hilmar Heithorst

Expense Reduction Analysts

Ulrich Reifenhäuser

Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

Ingemar Bühler

PlasticsEurope Deutschland e. V.

Dr. Nicolaus Rehse

COLLIN Lab & Pilot Solutions GmbH

Dr. Christian Haessler

Covestro Deutschland AG

Marc Waffenschmidt

ENTEX Rust & Mitschke GmbH

Lucas Schulz

Universität Duisburg-Essen Institut für Produkt Engineering

Dr. Robert Weddige

KraussMaffei Extrusion GmbH

Dr. Martin Bussmann

Neste Germany GmbH

Christoph Schall

Universität Paderborn Fakultät für Maschinenbau

Adrian Mann

KraussMaffei Extrusion GmbH

Jens Biel

Burgsmüller GmbH

Thomas Schmitt

Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

Dr.-Ing. Henning Stieglitz

battenfeld-cincinnati Extrusion Holding GmbH

Dipl.-Ing. Bernhard Hüppmeier

Brabender Technologie GmbH & Co. KG

Dr.-Ing. Stefan Seibel

Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG

Dr. Simon Bard

Hans Weber Maschinenfabrik GmbH

Ralf Kulenkampff

Sikora AG

Bettina Dempewolf

FSKZ e.V.

Leitung Netzwerk & Event

Marcel Mayr

SKZ - KFE gGmbH

Zerstörungsfreie Prüfung

Hilmar Heithorst

Expense Reduction Analysts

Ulrich Reifenhäuser

Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

Ingemar Bühler

PlasticsEurope Deutschland e. V.

Dr. Nicolaus Rehse

COLLIN Lab & Pilot Solutions GmbH

Dr. Christian Haessler

Covestro Deutschland AG

Marc Waffenschmidt

ENTEX Rust & Mitschke GmbH

Lucas Schulz

Universität Duisburg-Essen Institut für Produkt Engineering

Dr. Robert Weddige

KraussMaffei Extrusion GmbH

Dr. Martin Bussmann

Neste Germany GmbH

Christoph Schall

Universität Paderborn Fakultät für Maschinenbau

Adrian Mann

KraussMaffei Extrusion GmbH

Jens Biel

Burgsmüller GmbH

Programm

Tagungsprogramm

"18. Duisburger Extrusionstagung"

Tag 1 (14.09.2022)
19:00
Netzwerkabend am Vorabend, 13.09.2022

von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr
mit Betriebsbesichtigungen der Firmen Brabender GmbH & Co.KG und
Brabender Technologie GmbH & Co. KG, Duisburg inkl. Bewirtung. 
Eingang am Empfang, Kulturstr. 49, 47055 Duisburg

08:30
14.09.2022

Registrierung und Morgenkaffee

09:00

Begrüßung

Bettina Dempewolf, SKZ, Würzburg
Bettina Dempewolf,
SKZ, Würzburg
Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers,
Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers,
09:10
BLOCK I: Marktsituation und -entwicklung

R-Cycle - der digitale Produktpass als Meilenstein auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

  • Die Transformation zu einer zirkulären Wirtschaft ist eine zentrale Herausforderung der Nachhaltigkeit
  • Die Schaffung zirkulärer Wertströme erfordert das Zusammenspiel aller beteiligten Akteure sowie den Transfer und die Aggregierung von Daten entlang der Wertschöpfungskette
  • Der digitale Produktpass ermöglicht die Generierung von attraktiven Benefiz für alle Akteure der Wertschöpfungskette
     
Ulrich Reifenhäuser, Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik , Troisdorf
Ulrich Reifenhäuser,
Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik , Troisdorf
09:40

Circular Economy as key enabler for climate neutrality and resource protection

  • Covestro's vision to become fully circular and realization of a circular economy
  • Alternative raw materials and renewable carbon (Bio, CO2 and waste based)
  • Recycling technologies

 

Dr. Christian Haessler, Covestro Deutschland AG , Leverkusen
Dr. Christian Haessler,
Covestro Deutschland AG , Leverkusen
10:10

Plastics for climate change: how we dare! 

  • Wie sieht die klimaneutrale Zukunft der Kunststofferzeugung aus? 
  • Welche Rolle spielen Technologie, Innovation, Markt, Gesellschaft und Politik? 
  • Jetzt mal ehrlich: Welchen Beitrag kann ein Verband bei Transformationsprozessen leisten? 
Ingemar Bühler, PlasticsEurope Deutschland e. V. , Frankfurt
Ingemar Bühler,
PlasticsEurope Deutschland e. V. , Frankfurt
10:40

Kaffeepause mit Networking

11:20
BLOCK II: Maschinen- und Anlagentechnik

Neues Werk, Technologien, Produkte

  • Innovation Center Laatzen: Gebündelte Kompetenz für Extrusionsanwendungen
  • Ideen zur Steigerung von Effizienz und Nachhaltigkeit
  • Innovative Lösungen für Mehrlagenrohre
     
Dr. Robert Weddige, KraussMaffei Extrusion GmbH , Hannover
Dr. Robert Weddige,
KraussMaffei Extrusion GmbH , Hannover
11:50

Extrusion in der modernen Batterieproduktion

  • Materialien und Herausforderungen
  • Elektrodenfolien/Separatoren
  • Zukünftige Entwicklungen
     
Dr. Nicolaus Rehse, COLLIN Lab & Pilot Solutions GmbH , Maitenbeth
Dr. Nicolaus Rehse,
COLLIN Lab & Pilot Solutions GmbH , Maitenbeth
12:20

Innovative Maschinentechnologie zur effizienten Ressourcennutzung

  • Nachhaltiger Einsatz von PCR Material
  • Leistungssteigerung durch Faserorientierung 
     
Dr.-Ing. Henning Stieglitz, battenfeld-cincinnati Extrusion Holding GmbH, Bad Oeynhausen
Dr.-Ing. Henning Stieglitz,
battenfeld-cincinnati Extrusion Holding GmbH, Bad Oeynhausen
12:50

Gemeinsames Mittagessen

14:00

Doppelschnecken in der Blasfolie

  • Dispergierungs- Möglichkeiten mit ungleichen Schmelzen!
  • Entgasungsmöglichkeiten für hohe Prozesssicherheit!
  • Mono – oder Coextrusion?
     
Thomas Schmitt, Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik , Troisdorf
Thomas Schmitt,
Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik , Troisdorf
14:30
BLOCK III: Anwendungen und Produkte

Einfach kann auch spannend sein – CO²-Reduktion durch die Extrusion von Bio-PP

  • CO²- Reduktion durch Bio-Polypropylen
  • Abfall- und Nebenprodukte als Ausgangsstoffe für extrudierbare Kunststoffe
  • Ein professioneller Vergleich zwischen fossil-basiertem PP und PP auf Basis nachwachsender Rohstoffe
     
Dr. Martin Bussmann, Neste Germany GmbH , Düsseldorf
Dr. Martin Bussmann,
Neste Germany GmbH , Düsseldorf
15:00

Kontinuierliche Compoundierung einer Gummi-Bitumen-Mischung

  • Optimierter Verarbeitungsprozess
  • Homogenisieren von Materialien mit hohen Viskositätsunterschieden
  • Materialschonende Verarbeitung
Marc Waffenschmidt, ENTEX Rust & Mitschke GmbH , Bochum
Marc Waffenschmidt,
ENTEX Rust & Mitschke GmbH , Bochum
15:30

Kaffeepause mit Networking

16:00

Intelligentes Anlagenmanagement - die Zukunft der BO-Folienproduktion

  • Beschreibung der Gesamtanlage für ein optimiertes Anlagenmanagement
  • Strömungssimulation im Herstellungsprozess von BO-Folien
  • Reale Prozessbeispiele und Prozessvisualisierung
     
Dr.-Ing. Stefan Seibel, Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG , Siegsdorf
Dr.-Ing. Stefan Seibel,
Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG , Siegsdorf
16:30

Möglichkeiten zur Prozessanalyse und Automatisierung in der Extrusion

  • Prozess- und Fehleranalyse mittels SCADA
  • Regelparameter und kontextbezogene Lösungsvorschläge
  • Ausblick: Vollautomatisierung der Extrusionsprozesse
     
Dr. Simon Bard, Hans Weber Maschinenfabrik GmbH , Kronach
Dr. Simon Bard,
Hans Weber Maschinenfabrik GmbH , Kronach
17:00

Stehempfang mit Networking im Haus der Unternehmer

Tag 2 (15.09.2022)
08:30

Morgenkaffee

09:00
BLOCK IV: SCIENCE SESSION

Automatisierte Geometrieoptimierung in der Extrusion mittels CFD und genetischer Algorithmen

  • Genetische Algorithmen – das evolutionäre Prinzip
  • Geometrieoptimierung – Beispiele aus der aktuellen Forschung
     
Lucas Schulz, Universität Duisburg-Essen Institut für Produkt Engineering, Duisburg
Lucas Schulz,
Universität Duisburg-Essen Institut für Produkt Engineering, Duisburg
09:20

Vorteilhaftes Prozessverhalten von Wave-Schnecken

  • Methodik zur Auslegung von Wave-Schnecken
  • Möglichkeit zum quantifizierbaren Vergleich verschiedener Schneckenkonzepte
  • Vergleich verschiedener Wave-Schnecken mit konventionellen Schneckenkonzepten
Christoph Schall, Universität Paderborn Fakultät für Maschinenbau, Paderborn
Christoph Schall,
Universität Paderborn Fakultät für Maschinenbau, Paderborn
09:40

Inline-Qualitätsüberwachung während der Extrusion mittels Terahertz- und Radartechnik

  • Dichte- und Zellgrößenbestimmung geschäumter Extrudate
  • Überwachung des Aufschmelzverhaltens und Detektion von Gelpartikeln in der Kunststoffschmelze
  • Quantifizierung von Schichtdicken im Mikrometermaßstab an extrudierten Produkten
     
Marcel Mayr, SKZ
Marcel Mayr,
SKZ
10:00
BLOCK V: Produktqualität und Prozessperipherie

Detektion von Kontaminationen im Recycling am Beispiel von r-PET

  • Online Inspektion und Sortierung mit dem PURITY SCANNER ADVANCED
  • Offline Laborprüfung mit dem PURITY CONCEPT V
     
Ralf Kulenkampff, Sikora AG , Bremen
Ralf Kulenkampff,
Sikora AG , Bremen
10:30

Kaffeepause mit Networking

11:10

Aufbereitung von Kunststoffen - Alles Nachhaltig?

  • Zur Nachhaltigkeit gehört mehr als nur Mahlgut einkaufen, Compoundieren und Granulieren
  • Was bedeutet Scope 1, 2 oder 3? Was unterscheidet die Wirkungs- von der Wesentlichkeitsanalyse?
  • Was und wie mit den Kunden (und anderen Stakeholdern) kommunizieren?
     
Hilmar Heithorst, Expense Reduction Analysts , München
Hilmar Heithorst,
Expense Reduction Analysts , München
11:40

Verschleiß in der Extrusion und was man dagegen machen kann

  • Ungeplante Stillstandzeiten reduzieren
  • Entwicklung des Verschleißes um Ersatzteilbevorratung zu optimieren
  • Technische Fortschritte nutzen um alte Konfigurationen / Materialwahl zu verbessern
Adrian Mann, KraussMaffei Extrusion GmbH , Hannover
Adrian Mann,
KraussMaffei Extrusion GmbH , Hannover
Jens Biel, Burgsmüller GmbH , Einbeck
Jens Biel,
Burgsmüller GmbH , Einbeck
12:10

Die richtige Dosiertechnik für die Kreislaufwirtschaft

  • Anwendungen, die durch hochgenaue Dosiertechnik erst möglich werden
  • Wie sieht Dosiertechnik aus, wenn Recyclate nicht fließfähig sind
  • Anwendungsbeispiele für gravimetrische Dosierung von der Befüllung bis in den Extruder
     
Dipl.-Ing. Bernhard Hüppmeier, Brabender Technologie GmbH & Co. KG , Duisburg
Dipl.-Ing. Bernhard Hüppmeier,
Brabender Technologie GmbH & Co. KG , Duisburg
12:40

Abschluss Wrap-up

Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers,
Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers,
12:50

Ende der Veranstaltung

Weitere Infos zur Tagung

Networking auch außerhalb der Tagung fortsetzen

Sollten Sie mit anderen Tagungsgästen im selben Hotel wohnen wollen, haben wir für Sie ein Abrufkontingent bis zum 15. Juli 2022 bei folgenden Hotels reserviert:
 
IBIS DUISBURG HAUPTBAHNHOF 
Portsmouthplatz 5 | 47051 Duisburg
T +49 203 – 30 00 50 | H0846@accor.com 
EZ mit Frühstück 90,00 Euro
 
IntercityHotel Duisburg
Mercatorstraße 57 | 47051 Duisburg
T +49 203 60 71 6167 kathrin.rose@intercityhotel.com
EZ mit Frühstück 108,00 Euro
 
Mercure Hotel Duisburg City
Landfermannstraße 20 | 47051 Duisburg
T +49 203 30 00 3 665 | jan.saulheimer@eventhotels.com
EZ mit Frühstück 119,00 Euro
 

Bitte geben Sie für Ihre Reservierung folgendes Stichwort an: Extrusionstagung

Weitere Einzelheiten zu den verschiedenen Hotels finden Sie auf auf der Übersichtskarte auf dieser Seite. Die Zahlungs- und Stornobedingungen des jeweiligen Hotels erfahren Sie bei der Reservierung auf Nachfrage direkt beim Hotel.

Tickets

Ticket jetzt zum Bestpreis sichern

Mengenrabatt

3 Teilnehmer erhalten einen Rabatt von bis zu

20 %

auf den Teilnahmepreis

Mitgliederpreis

SKZ-Mitglieder erhalten einen Rabatt von

15 %

auf den Teilnahmepreis

Hochschulpreis

Studenten und Mitarbeiter von Hochschulen zahlen nur

350,00 EUR

zzgl. MwSt
Partner

Ein Dank an unsere Partner und Sponsoren

Bronze Sponsor
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner
Medienpartner

Sie möchten sich an der Veranstaltung beteiligen?

Referent werden

Aussteller werden

Sponsor werden

Hotels

Empfohlene Hotels am Tagungsort

14.09. - 15.09.2022

B&B Hotel Duisburg
Zum Portsmouthplatz 20
47051 Duisburg
Zum Hotel
ab 60,00 EUR
Kennung: SKZ
IntercityHotel Duisburg
Mercatorstraße 57
47051 Duisburg
Zum Hotel
ab 108,00EUR
Kennung: SKZ
Mercure Hotel Duisburg City
Landfermannstraße 20
47051 Duisburg
Zum Hotel
ab 119,00 EUR
Kennung: SKZ
ibis Duisburg Hauptbahnhof
Portsmouthplatz 5
47051 Duisburg
Zum Hotel
ab 90,00 EUR
Kennung: SKZ
Hotels genau nach Ihren Wünschen buchen. Sie finden günstige Hotels auf folgender Seite.
Zur Hotelauskunft

18. Duisburger Extrusionstagung

14.09. - 15.09.2022, Duisburg

Inhalt

Im Rahmen der Tagung werden mehrere Schwerpunkte ausgiebig thematisiert, mit dem Ziel, zukünftige Herausforderungen der Branche zu diskutieren und Lösungen für bestehende Probleme der Teilnehmer*innen zu finden. Die Themen umfassen hierbei Anforderungen an die Verarbeitungsprozesse sowie die Maschinentechnologie zur Herstellung hochwertiger Produkte. Ferner werden neuste Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und Prozessmesstechnik beleuchtet, die zu einer flexiblen Produktion auf höchstem…

mehr lesen

Im Rahmen der Tagung werden mehrere Schwerpunkte ausgiebig thematisiert, mit dem Ziel, zukünftige Herausforderungen der Branche zu diskutieren und Lösungen für bestehende Probleme der Teilnehmer*innen zu finden. Die Themen umfassen hierbei Anforderungen an die Verarbeitungsprozesse sowie die Maschinentechnologie zur Herstellung hochwertiger Produkte. Ferner werden neuste Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und Prozessmesstechnik beleuchtet, die zu einer flexiblen Produktion auf höchstem Qualitätsniveau beitragen können.

Als Schwerpunkt wird das Themengebiet der Kreislaufwirtschaft aufgegriffen und damit an die Diskussion der vergangenen Duisburger Extrusionstagung angeknüpft. Im Fokus steht die Umsetzung technischer Antworten auf die Forderungen nach nachhaltigen Produkten und Prozessen. Abgerundet wird das Tagungsprogramm durch interessante Einblicke in aktuelle und praxisrelevante Forschungsthemen aus der universitären Landschaft.

Neben den Vortragsblöcken gibt es eine Fachausstellung, die interessierten Unternehmen die Möglichkeit bietet, den Tagungsteilnehmer*innen ihr Produktportfolio zu präsentieren.

  • Herausforderungen: Markt, Rohstoffe, Nachhaltigkeit
  • Innovationen bei Maschinen- und Anlagentechnik für die Kreislaufwirtschaft
  • Technologie-Innovationen bei Maschinen- und Anlagentechnik
  • Anforderungen an Anwendungen, Prozesse und Produkte
  • Strategien zur Qualitätssicherung und -steigerung
  • "Speakers Lounge" - Einladung zum Ideenaustausch
  • Branchentreff in Präsenz, perfekt zum Ausbau des eigenen Netzwerks

Folgen Sie diesem Event auch bei

Tagungsleitung

Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers

Programm

Tagungsprogramm

"18. Duisburger Extrusionstagung"

Tag 1 (14.09.2022)
19:00
Netzwerkabend am Vorabend, 13.09.2022

von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr
mit Betriebsbesichtigungen der Firmen Brabender GmbH & Co.KG und
Brabender Technologie GmbH & Co. KG, Duisburg inkl. Bewirtung. 
Eingang am Empfang, Kulturstr. 49, 47055 Duisburg

08:30
14.09.2022

Registrierung und Morgenkaffee

09:00

Begrüßung

Bettina Dempewolf, SKZ, Würzburg
Bettina Dempewolf,
SKZ, Würzburg
Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers,
Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers,
09:10
BLOCK I: Marktsituation und -entwicklung

R-Cycle - der digitale Produktpass als Meilenstein auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

  • Die Transformation zu einer zirkulären Wirtschaft ist eine zentrale Herausforderung der Nachhaltigkeit
  • Die Schaffung zirkulärer Wertströme erfordert das Zusammenspiel aller beteiligten Akteure sowie den Transfer und die Aggregierung von Daten entlang der Wertschöpfungskette
  • Der digitale Produktpass ermöglicht die Generierung von attraktiven Benefiz für alle Akteure der Wertschöpfungskette
     
Ulrich Reifenhäuser, Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik , Troisdorf
Ulrich Reifenhäuser,
Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik , Troisdorf
09:40

Circular Economy as key enabler for climate neutrality and resource protection

  • Covestro's vision to become fully circular and realization of a circular economy
  • Alternative raw materials and renewable carbon (Bio, CO2 and waste based)
  • Recycling technologies

 

Dr. Christian Haessler, Covestro Deutschland AG , Leverkusen
Dr. Christian Haessler,
Covestro Deutschland AG , Leverkusen
10:10

Plastics for climate change: how we dare! 

  • Wie sieht die klimaneutrale Zukunft der Kunststofferzeugung aus? 
  • Welche Rolle spielen Technologie, Innovation, Markt, Gesellschaft und Politik? 
  • Jetzt mal ehrlich: Welchen Beitrag kann ein Verband bei Transformationsprozessen leisten? 
Ingemar Bühler, PlasticsEurope Deutschland e. V. , Frankfurt
Ingemar Bühler,
PlasticsEurope Deutschland e. V. , Frankfurt
10:40

Kaffeepause mit Networking

11:20
BLOCK II: Maschinen- und Anlagentechnik

Neues Werk, Technologien, Produkte

  • Innovation Center Laatzen: Gebündelte Kompetenz für Extrusionsanwendungen
  • Ideen zur Steigerung von Effizienz und Nachhaltigkeit
  • Innovative Lösungen für Mehrlagenrohre
     
Dr. Robert Weddige, KraussMaffei Extrusion GmbH , Hannover
Dr. Robert Weddige,
KraussMaffei Extrusion GmbH , Hannover
11:50

Extrusion in der modernen Batterieproduktion

  • Materialien und Herausforderungen
  • Elektrodenfolien/Separatoren
  • Zukünftige Entwicklungen
     
Dr. Nicolaus Rehse, COLLIN Lab & Pilot Solutions GmbH , Maitenbeth
Dr. Nicolaus Rehse,
COLLIN Lab & Pilot Solutions GmbH , Maitenbeth
12:20

Innovative Maschinentechnologie zur effizienten Ressourcennutzung

  • Nachhaltiger Einsatz von PCR Material
  • Leistungssteigerung durch Faserorientierung 
     
Dr.-Ing. Henning Stieglitz, battenfeld-cincinnati Extrusion Holding GmbH, Bad Oeynhausen
Dr.-Ing. Henning Stieglitz,
battenfeld-cincinnati Extrusion Holding GmbH, Bad Oeynhausen
12:50

Gemeinsames Mittagessen

14:00

Doppelschnecken in der Blasfolie

  • Dispergierungs- Möglichkeiten mit ungleichen Schmelzen!
  • Entgasungsmöglichkeiten für hohe Prozesssicherheit!
  • Mono – oder Coextrusion?
     
Thomas Schmitt, Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik , Troisdorf
Thomas Schmitt,
Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik , Troisdorf
14:30
BLOCK III: Anwendungen und Produkte

Einfach kann auch spannend sein – CO²-Reduktion durch die Extrusion von Bio-PP

  • CO²- Reduktion durch Bio-Polypropylen
  • Abfall- und Nebenprodukte als Ausgangsstoffe für extrudierbare Kunststoffe
  • Ein professioneller Vergleich zwischen fossil-basiertem PP und PP auf Basis nachwachsender Rohstoffe
     
Dr. Martin Bussmann, Neste Germany GmbH , Düsseldorf
Dr. Martin Bussmann,
Neste Germany GmbH , Düsseldorf
15:00

Kontinuierliche Compoundierung einer Gummi-Bitumen-Mischung

  • Optimierter Verarbeitungsprozess
  • Homogenisieren von Materialien mit hohen Viskositätsunterschieden
  • Materialschonende Verarbeitung
Marc Waffenschmidt, ENTEX Rust & Mitschke GmbH , Bochum
Marc Waffenschmidt,
ENTEX Rust & Mitschke GmbH , Bochum
15:30

Kaffeepause mit Networking

16:00

Intelligentes Anlagenmanagement - die Zukunft der BO-Folienproduktion

  • Beschreibung der Gesamtanlage für ein optimiertes Anlagenmanagement
  • Strömungssimulation im Herstellungsprozess von BO-Folien
  • Reale Prozessbeispiele und Prozessvisualisierung
     
Dr.-Ing. Stefan Seibel, Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG , Siegsdorf
Dr.-Ing. Stefan Seibel,
Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG , Siegsdorf
16:30

Möglichkeiten zur Prozessanalyse und Automatisierung in der Extrusion

  • Prozess- und Fehleranalyse mittels SCADA
  • Regelparameter und kontextbezogene Lösungsvorschläge
  • Ausblick: Vollautomatisierung der Extrusionsprozesse
     
Dr. Simon Bard, Hans Weber Maschinenfabrik GmbH , Kronach
Dr. Simon Bard,
Hans Weber Maschinenfabrik GmbH , Kronach
17:00

Stehempfang mit Networking im Haus der Unternehmer

Tag 2 (15.09.2022)
08:30

Morgenkaffee

09:00
BLOCK IV: SCIENCE SESSION

Automatisierte Geometrieoptimierung in der Extrusion mittels CFD und genetischer Algorithmen

  • Genetische Algorithmen – das evolutionäre Prinzip
  • Geometrieoptimierung – Beispiele aus der aktuellen Forschung
     
Lucas Schulz, Universität Duisburg-Essen Institut für Produkt Engineering, Duisburg
Lucas Schulz,
Universität Duisburg-Essen Institut für Produkt Engineering, Duisburg
09:20

Vorteilhaftes Prozessverhalten von Wave-Schnecken

  • Methodik zur Auslegung von Wave-Schnecken
  • Möglichkeit zum quantifizierbaren Vergleich verschiedener Schneckenkonzepte
  • Vergleich verschiedener Wave-Schnecken mit konventionellen Schneckenkonzepten
Christoph Schall, Universität Paderborn Fakultät für Maschinenbau, Paderborn
Christoph Schall,
Universität Paderborn Fakultät für Maschinenbau, Paderborn
09:40

Inline-Qualitätsüberwachung während der Extrusion mittels Terahertz- und Radartechnik

  • Dichte- und Zellgrößenbestimmung geschäumter Extrudate
  • Überwachung des Aufschmelzverhaltens und Detektion von Gelpartikeln in der Kunststoffschmelze
  • Quantifizierung von Schichtdicken im Mikrometermaßstab an extrudierten Produkten
     
Marcel Mayr, SKZ
Marcel Mayr,
SKZ
10:00
BLOCK V: Produktqualität und Prozessperipherie

Detektion von Kontaminationen im Recycling am Beispiel von r-PET

  • Online Inspektion und Sortierung mit dem PURITY SCANNER ADVANCED
  • Offline Laborprüfung mit dem PURITY CONCEPT V
     
Ralf Kulenkampff, Sikora AG , Bremen
Ralf Kulenkampff,
Sikora AG , Bremen
10:30

Kaffeepause mit Networking

11:10

Aufbereitung von Kunststoffen - Alles Nachhaltig?

  • Zur Nachhaltigkeit gehört mehr als nur Mahlgut einkaufen, Compoundieren und Granulieren
  • Was bedeutet Scope 1, 2 oder 3? Was unterscheidet die Wirkungs- von der Wesentlichkeitsanalyse?
  • Was und wie mit den Kunden (und anderen Stakeholdern) kommunizieren?
     
Hilmar Heithorst, Expense Reduction Analysts , München
Hilmar Heithorst,
Expense Reduction Analysts , München
11:40

Verschleiß in der Extrusion und was man dagegen machen kann

  • Ungeplante Stillstandzeiten reduzieren
  • Entwicklung des Verschleißes um Ersatzteilbevorratung zu optimieren
  • Technische Fortschritte nutzen um alte Konfigurationen / Materialwahl zu verbessern
Adrian Mann, KraussMaffei Extrusion GmbH , Hannover
Adrian Mann,
KraussMaffei Extrusion GmbH , Hannover
Jens Biel, Burgsmüller GmbH , Einbeck
Jens Biel,
Burgsmüller GmbH , Einbeck
12:10

Die richtige Dosiertechnik für die Kreislaufwirtschaft

  • Anwendungen, die durch hochgenaue Dosiertechnik erst möglich werden
  • Wie sieht Dosiertechnik aus, wenn Recyclate nicht fließfähig sind
  • Anwendungsbeispiele für gravimetrische Dosierung von der Befüllung bis in den Extruder
     
Dipl.-Ing. Bernhard Hüppmeier, Brabender Technologie GmbH & Co. KG , Duisburg
Dipl.-Ing. Bernhard Hüppmeier,
Brabender Technologie GmbH & Co. KG , Duisburg
12:40

Abschluss Wrap-up

Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers,
Professor Dr.-Ing. Reinhard Schiffers,
12:50

Ende der Veranstaltung

Weitere Infos zur Tagung

Networking auch außerhalb der Tagung fortsetzen

Sollten Sie mit anderen Tagungsgästen im selben Hotel wohnen wollen, haben wir für Sie ein Abrufkontingent bis zum 15. Juli 2022 bei folgenden Hotels reserviert:
 
IBIS DUISBURG HAUPTBAHNHOF 
Portsmouthplatz 5 | 47051 Duisburg
T +49 203 – 30 00 50 | H0846@accor.com 
EZ mit Frühstück 90,00 Euro
 
IntercityHotel Duisburg
Mercatorstraße 57 | 47051 Duisburg
T +49 203 60 71 6167 kathrin.rose@intercityhotel.com
EZ mit Frühstück 108,00 Euro
 
Mercure Hotel Duisburg City
Landfermannstraße 20 | 47051 Duisburg
T +49 203 30 00 3 665 | jan.saulheimer@eventhotels.com
EZ mit Frühstück 119,00 Euro
 

Bitte geben Sie für Ihre Reservierung folgendes Stichwort an: Extrusionstagung

Weitere Einzelheiten zu den verschiedenen Hotels finden Sie auf auf der Übersichtskarte auf dieser Seite. Die Zahlungs- und Stornobedingungen des jeweiligen Hotels erfahren Sie bei der Reservierung auf Nachfrage direkt beim Hotel.

Service

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Tagungsorganisation

Nathalie Spiegel
Würzburg
+49 931 4104-233

Veranstaltungsort

Haus der Unternehmer
Düsseldorfer Landstraße 7
47249 Duisburg
Route berechnen

Das SKZ in Zahlen

0
+
Zufriedene Teilnehmer
Zufriedene Teilnehmer
0
+
Aktive Netzwerk-Mitglieder
Aktive Netzwerk-Mitglieder
0
+
Aktive öffentliche Forschungsprojekte
Aktive öffentliche Forschungsprojekte
0
+
Kunststoff-Experten am SKZ
Kunststoff-Experten am SKZ

18. Duisburger Extrusionstagung

18. Duisburger…

14.09. - 15.09.2022, Duisburg
Created with Sketch.
Termin im Kalender speichern
Created with Sketch.
Diese Seite jetzt teilen!

1.250,00 EUR

Jetzt anmeldenAnmelden

Alle News zur Veranstaltung
„18. Duisburger Extrusionstagung“

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie zeitnah alle Neuigkeiten zur Veranstaltung.

* Pflichtfelder
Anmeldung
18. Duisburger Extrusionstagung

Ihr direkter Ansprechpartner

Robert Davis
Teilnehmermanagement
Würzburg
+49 931 4104-131
r.davis@skz.de
Präsenzveranstaltung
Ort
Haus der Unternehmer
Düsseldorfer Landstraße 7
47249 Duisburg
Kosten
1.250,00 EUR
Dauer
2 Tage
Beginn
14.09.2022, 09.00 Uhr
Ende
15.09.2022, 13.00 Uhr
Verfügbarkeit

Die maximale Teilnehmerzahl ist aufgrund aktueller Sicherheitsbestimmungen begrenzt

Plätze verfügbar
Plätze verfügbar
Alle Informationen anzeigen

Angaben zum Unternehmen
Abweichende Rechnungsanschrift angeben
Abweichende Rechnungsanschrift löschen
Angaben zum Teilnehmer
Weitere Teilnehmer hinzufügen
Bemerkung
Sie haben einen Rabatt-Code?
Spamschutz
Der Sicherheitscode muss in Großbuchstaben/Zahlen angegeben werden.
1.250,00 EUR

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.