Projekte

Projekt finden

Material

Entwicklung maßgeschneiderter Compounds
Neben klassischen Thermoplasten wie Polyolefinen, Polyvinylchlorid, Polyestern, Polyamiden, Polycarbonaten oder Styrolcopolymeren sowie deren Blends forschen wir an der Entwicklung von Biopolymeren, Wood Polymer Composites (WPC), Hochleistungskunststoffen, Nanocomposites und thermoplastischen Elastomeren (TPE).

Prozess

Verarbeitung und Weiterbearbeitung von Kunststoffprodukten
Wir arbeiten an Themen mit starkem Bezug zur industriellen Umsetzung. Dabei können wir auf ein großes Netzwerk vertrauen, das unsere Kompetenzen ergänzt. So gelingt es uns, innovative Lösungen für Ihre Fragestellungen zu entwickeln.

Messtechnik

Fehler entdecken und Gefahren minimieren
In der Kunststoffindustrie werden unterschiedliche Prüfmethoden zur Prozessüberwachung und Bauteilprüfung eingesetzt. Sie helfen bei der Schadensanalyse, Qualitätskontrolle und Produktüberwachung. 

Kreislaufwirtschaft

Auch im Abfall stecken wertvolle Rohstoffe
Wir arbeiten an Themen mit starkem Bezug zur industriellen Umsetzung. Dabei können wir auf ein großes Netzwerk vertrauen, das unsere Kompetenzen ergänzt. So gelingt es uns, innovative Lösungen für Ihre Fragestellungen zu entwickeln.

Digitalisierung

Analog war gestern – Industrie 4.0 ist die Zukunft
Die Digitalisierung ist ein Eckpfeiler der modernen Industrie. Sie birgt ein enormes Potenzial, um die Leistungen in der Produktion deutlich zu steigern und damit die Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland zu stärken.

zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online lernen
Inhouse-Schulungen
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
zurück

SKZ-Mitarbeiter gewinnt Nachwuchsforscherpreis

Mit seiner Masterarbeit „UV-Laser Vorbehandlung von Kunststoffoberflächen zur Anwendung im klebtechnischen Fügen“ gewinnt Lukas Orf, wissenschaftlicher Mitarbeiter am SKZ, den dritten Platz des Nachwuchspreises des Verbandes der Materialprüfungsanstalten e.V. (VMPA).

SKZ Mitarbeiter erhält Urkunde von VMPA

Im Jahr 2016 fertigte Lukas Orf seine Arbeit am SKZ in Würzburg an. Im Rahmen seiner Masterarbeit erforschte er, wie Kunststoffoberflächen mittels UV-Laser Bestrahlung aktiviert und strukturiert werden können, um die Adhäsion verschiedener Klebstoffe auf diesen Oberflächen zu verbessern. Ein großes Interesse der VMPA-Mitglieder weckte dabei die Weiterentwicklung verschiedener Materialprüfmethoden im Rahmen der durchgeführten Untersuchungen. Hier legte der damalige Masterand seinen Fokus auf die Ermittlung von Säure-Base-Eigenschaften durch Benetzungsprüfungen sowie auf die Bestimmung der Klebfestigkeit mit einem innovativen Prüfverfahren. Orf ist dem SKZ und der Klebtechnik treu geblieben und leitet aktuell zwei Forschungsprojekte im Bereich Fügen und Oberflächentechnik mit dem Schwerpunkt Kleben.

Das Bild zeigt die feierliche Übergabe der Urkunde durch VMPA-Ausschussmitglied Dr. Gerald Aengenheyster (links) an Lukas Orf. (Foto: SKZ)

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner:

Dr. Eduard Kraus
Bereichsleiter Fügen & Oberflächentechnik
Würzburg
+49 931 4104-480
e.kraus@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.