DE
Veranstaltungen

Termine finden

Kurse

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit 1961 ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse & Meister
SKZ Abschluss, SKZ Bildung

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

Zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online
Inhouse-Schulung
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Whitepaper
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
Nachhaltigkeit
Zurück
Fill-1Created with Sketch.
Inhouse
Online-Kurs
Präsenz-Unterricht
Zertifikat
Praxisanteil: Stufe 0 (Seminar ohne Praxis)
Niveau: erweitertes Fachwissen

Kurs im Überblick

Kosten
Ab
950,00 EUR*
Kosten:
Ab
950,00 EUR*
Dauer:
1 Tag
*Preis ohne Mehrwertsteuer
Dauer
1 Tag
Kursformate:
Inhouse,  Präsenz-Unterricht
Zertifikate:
Nein
Kosten
auf Anfrage
Dauer
0 Tag
Downloads
Enthalten im Abschluss
Alle Informationen anzeigen

*Preis ohne Mehrwertsteuer

Ihr direkter Ansprechpartner
Kontakt, Frau
Nicoleta Stoia
Kursorganisation
+49 931 4104-164
anmeldung@skz.de
Infos

Übersicht

Warum sollten Sie teilnehmen?

Das Instandhaltungsmanagement von Spritzgießwerkzeugen entscheidet über die Prozess- und Qualitätsgüte der Produkte. In diesem Seminar werden sowohl Möglichkeiten der effektiveren Wartungstätigkeiten an Komponenten der Spritzgießwerkzeuge vor­gestellt als auch ganzheitliche Managementbetrachtungen wie z. B. Total Productive Maintenance (TPM). Praktische Beispiele ergänzen diesen Kurs.

Das berichten die Medien:

So bleibt ihre Spritzgussform stets topfit
Quelle: MaschinenMarkt, Ausgabe 27, 7/2017

Kunststoffteile werden oft von kleineren Betrieben in Lohnfertigung hergestellt. Die komplizierten Spritzgießwerkzeuge erfahren nach erfülltem Fertigungsauftrag – meist aufgrund von Zeitdruck – nicht immer die beste Behandlung in puncto Korrosionsschutz und Lagerplatzmodalitäten. Dabei ist ein einwandfrei funktionierendes Produktionsmittel ein wesentlicher Umsatzbringer. Damit es beim nächsten Einsatz, der oft Wochen später erfolgt, keine bösen Überraschungen gibt, wenn wieder Licht auf die Kavitäten fällt, folgen hier einige Tipps zur Instandhaltung der teuren Systeme.

weiter zum kompletten Artikel ... www.maschinenmarkt.vogel.de

Inhalt
  • Total Productive Maintenance (TPM) für Spritzgießwerkzeuge
  • Prozesskette zur Herstellung eines Spritzgießwerkzeuges
  • Wartungsarme Spritzgießwerkzeuge durch Beschichten mit Chemisch-Nickel-Schichten
  • Innovatives Werkzeugmanagement für Praktiker
  • Reinigung und Pflege von Temperierkanälen
  • Instandhaltung von Spritzgießwerkzeugen mit Heißkanaltechnik
  • Thermografie als Prozess- und Instandhaltungswerkzeug
  • Instandhaltung von Spritzgießwerkzeugen auf hohem Niveau
  • Vorbeugende, vorausschauende Instandhaltung von Spritzgießwerkzeugen mittels Condition Monitoring
Kontakt, Frau
Nicoleta Stoia
Kursorganisation
+49 931 4104-164
anmeldung@skz.de
Anmeldung
Wartung und Instandhaltung von Spritzgießwerkzeugen

Kurs im Überblick

Kosten
950,00 EUR*
Kosten
0,00 EUR
Dauer
1 Tag
0 Tage
Datum und Uhrzeit
Ort
Downloads
Enthalten im Abschluss
Verfügbarkeit
Alle Informationen anzeigen

*Preis ohne Mehrwertsteuer

Angaben zum Unternehmen
Abweichende Rechnungsanschrift angeben
Abweichende Rechnungsanschrift löschen
Angaben zum Teilnehmer
Diesen Teilnehmer löschen
Weitere Teilnehmer hinzufügen
Bemerkung
Spamschutz
Der Sicherheitscode muss in Großbuchstaben/Zahlen angegeben werden.
950,00 EUR*
0,00 EUR

Kurs im Überblick

Kosten
Ab
950,00 EUR*
Kosten:
Ab
950,00 EUR*
Dauer:
1 Tag
*Preis ohne Mehrwertsteuer
Dauer
1 Tag
Kursformate:
Inhouse,  Präsenz-Unterricht
Zertifikate:
Nein
Kosten
auf Anfrage
Dauer
0 Tag
Downloads
Enthalten im Abschluss
Alle Informationen anzeigen

*Preis ohne Mehrwertsteuer

Ihr direkter Ansprechpartner
Kontakt, Frau
Nicoleta Stoia
Kursorganisation
+49 931 4104-164
anmeldung@skz.de
Infos

Übersicht

Warum sollten Sie teilnehmen?

Das Instandhaltungsmanagement von Spritzgießwerkzeugen entscheidet über die Prozess- und Qualitätsgüte der Produkte. In diesem Seminar werden sowohl Möglichkeiten der effektiveren Wartungstätigkeiten an Komponenten der Spritzgießwerkzeuge vor­gestellt als auch ganzheitliche Managementbetrachtungen wie z. B. Total Productive Maintenance (TPM). Praktische Beispiele ergänzen diesen Kurs.

Das berichten die Medien:

So bleibt ihre Spritzgussform stets topfit
Quelle: MaschinenMarkt, Ausgabe 27, 7/2017

Kunststoffteile werden oft von kleineren Betrieben in Lohnfertigung hergestellt. Die komplizierten Spritzgießwerkzeuge erfahren nach erfülltem Fertigungsauftrag – meist aufgrund von Zeitdruck – nicht immer die beste Behandlung in puncto Korrosionsschutz und Lagerplatzmodalitäten. Dabei ist ein einwandfrei funktionierendes Produktionsmittel ein wesentlicher Umsatzbringer. Damit es beim nächsten Einsatz, der oft Wochen später erfolgt, keine bösen Überraschungen gibt, wenn wieder Licht auf die Kavitäten fällt, folgen hier einige Tipps zur Instandhaltung der teuren Systeme.

weiter zum kompletten Artikel ... www.maschinenmarkt.vogel.de

Inhalt
  • Total Productive Maintenance (TPM) für Spritzgießwerkzeuge
  • Prozesskette zur Herstellung eines Spritzgießwerkzeuges
  • Wartungsarme Spritzgießwerkzeuge durch Beschichten mit Chemisch-Nickel-Schichten
  • Innovatives Werkzeugmanagement für Praktiker
  • Reinigung und Pflege von Temperierkanälen
  • Instandhaltung von Spritzgießwerkzeugen mit Heißkanaltechnik
  • Thermografie als Prozess- und Instandhaltungswerkzeug
  • Instandhaltung von Spritzgießwerkzeugen auf hohem Niveau
  • Vorbeugende, vorausschauende Instandhaltung von Spritzgießwerkzeugen mittels Condition Monitoring
Kontakt, Frau
Nicoleta Stoia
Kursorganisation
+49 931 4104-164
anmeldung@skz.de
Weitere Informationen und Anmeldung auf: https://skz.de/828

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.