Veranstaltungen

Termine finden

Kurse

Wissen schafft Werte
Die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften für die Kunststoffindustrie ist Gründungszweck des SKZ und unsere Mission. Seit 1961 ist das SKZ die Adresse der Branche für betriebliche Weiterbildung. Mit dem Wissen Ihrer Mitarbeiter schafft Ihr Unternehmen Werte. 

Abschlüsse & Meister
SKZ Abschluss, SKZ Bildung

Die SKZ-Akademie
Jeder hat andere Voraussetzungen und Ziele. Das erfordert flexibel individualisierbare Weiterbildungsangebote, die gleichzeitig höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Dafür steht das SKZ mit über 50 Jahren Erfahrung als DIN ISO 9001:2015 zertifizierter Anbieter von Qualitätsweiterbildung und jährlich über 10.000 Teilnehmern.

zurück
Vorteile
Mitglieder
Förderer & Partner
Produkte
Verfahren
Überwachung
Produktzertifizierung
Schadensanalyse
Tagungen
Kurse
Abschlüsse & Meister
Online lernen
Inhouse-Schulungen
Whitepaper
Material
Prozess
Messtechnik
Kreislaufwirtschaft
Digitalisierung
Qualitätspolitik
Zertifizierungsablauf
Downloads
Unsere Mission
Standorte
Karriere
Presse
Podcast
zurück

Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit bei Ausbildungspersonal stärken

Nachhaltigkeit spielt auch in der Bildung eine zunehmende Rolle. Um Ausbildungspersonal entsprechend vorzubereiten, bietet das SKZ in Kooperation mit der IHK Nürnberg für Mittelfranken ab sofort Kurse für Ausbilder zum Thema „Nachhaltig Ausbilden“ an.

Seit August 2021 sind neue Inhalte in der beruflichen Ausbildung vorgesehen, die für alle Ausbildungsberufe gleichermaßen gelten, fest geschrieben in den sog. Standardberufsbildpositionen. Ein neues Themenfeld ist mit „Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ überschrieben, das gerade in der betrieblichen Praxis verstanden und erlebbar werden soll.  Das Ziel: Ausbilderinnen und Ausbilder sollten entsprechende berufliche Handlungskompetenz und auch Wertebewusstsein im Rahmen der Ausbildung schaffen können, die ein nachhaltiges Denken und Handeln ermöglichen. Dabei sollten sie Lehr- und Lerninhalte so gestalten können, dass Auszubildende einen Blick auf ökologische, wirtschaftliche und soziale Auswirkungen im Beruf und auch im persönlichen Umfeld gewinnen und diese im Betrieb erlebbar werden.  
 
Um Ausbildungspersonal auf diese erweiterten Aspekte und Ziele methodisch und fachlich gezielt vorzubereiten, bietet die IHK Nürnberg für Mittelfranken als Verbundpartner im Projekt ANLIN² ein vom Bundesbildungsministerium (BMBF) und dem Bundesinstitut für berufliche Bildung (BIBB) gefördertes Qualifizierungsprogramm an, das besonders auf Unternehmen der Kunststoffbranche fokussiert. Das SKZ ist der Trainingspartner für die Qualifizierungen in diesem Bereich und bietet ab sofort Kurse zum Thema „Nachhaltig Ausbilden“ an.  Die Seminare sind im Rahmen des Projektes zu Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Kooperation mit der IHK Nürnberg für Mittelfranken kostenfrei.   
 
Ziele nachhaltiger Entwicklung müssen greifbar werden
„Nachhaltigkeit ist nicht nur derzeit ein wichtiges gesellschaftliches Thema, es gewinnt auch zunehmend an Bedeutung für den Transformationsprozess und die Zukunft aller Branchen und Unternehmen. Die Ziele nachhaltiger Entwicklung müssen für die berufliche Ausbildung selbstverständlich und im Betrieb konkret und praktisch greifbar werden“, sind sich Joachim Raschke, Projektverantwortlicher bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken, und Alexander Hefner, Leiter Bildungsmanagement beim SKZ in Würzburg einig. „Mit den Qualifizierungen und Produkten von ANLIN² wollen wir die Weichenstellungen für die Ausbildungsmodernisierung durch die Standardberufsbildpositionen ‚Nachhaltigkeit und Digitalisierung‘ unterstützen“. 
 
Weitere Informationen zu den Kursen finden Sie unter:  
Nachhaltig ausbilden – Basis Modul
Nachhaltig ausbilden – Aufbau Modul

Zum Projekt: 
Das Nachhaltigkeits-Projekt ANLIN² wird gemeinsam durch die Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH und IHK Nürnberg für Mittelfranken umgesetzt. Hierbei baut Provadis auf die Erfahrungen und Konzepte aus dem Vorgängerprojekt ANLIN und das Branchennetzwerk in der chemisch-pharmazeutischen Industrie auf. Die IHK Nürnberg bringt weiterhin Expertise aus ihren Nachhaltigkeitsaktivitäten sowie einen branchenübergeifenden Blick aus der Aus- und Weiterbildung ein. Mehr Infos gibt es unter:  www.nachhaltige-lernorte.de 

(Bild: AdobeStock)
 

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner:

Alexander Hefner
Bildungsmanager
Würzburg
+49 931 4104-436
a.hefner@skz.de

Ihr Browser ist veraltet

Für das beste Nutzererlebnis auf unserer Webseite empfehlen wir die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um alle Funktionen störungsfrei verwenden zu können.