Geprüfter Industrietechniker/in (IHK) – Fachrichtung Additive Fertigung


Einführung


Techniker_Additive_webDer Lehrgang Geprüfter Industrietechniker/in (IHK) Fachrichtung Additive Fertigung wird in Zusammenarbeit mit der IHK in Würzburg in Volllzeit durchgeführt. Diese Qualifizierung eröffnet Fachkräften, die über kunststoffspezifische Berufserfahrungen verfügen, die Chance, sich auf technische Fragestellungen und Führungsaufgaben  in der Kunststoffindustrie vorzubereiten. Die vielfältigen Anwendungsbereiche von Kunststoffen und ständige Innovationen fordern auch in der Zukunft hochqualifiziertes Fachpersonal. Am Ende des Lehrgangs finden die schriftlichen Prüfungen statt.

page_white_acrobat  Download Programm

 

Nächster Start: 10. Oktober 2019

 


Inhalt


Anwendungsbezogene Technik

Mathematische und naturwissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten
– Technische Mathematik
– Grundlagen Physik
– Chemie
– Statistik
– Technische Mechanik

Industrielle Technologien
– Elektrotechnik
– Werkstofftechnik
– Mess- und Prüftechnik
– Technische Dokumentation und Qualitäts­sicherung
– Industrielle Informations- und Kommunikationsmedien

Anwendungsbezogene Technologie – Additive Fertigung
– Angewandte Konstruktion
– Werkstoff- und Maschinenkunde
– Angewandte Fertigungstechnik in der Additiven Fertigung


Betriebsorganisation und Produktionsmanagement

Betriebsorganisation
– Moderne Formen der Produktion
– Organisation im Produktionsunternehmen
– Entstehen und Lebenszyklus eine Produkts
– Kostenmanagement
– Betriebliche Informationssysteme
– Kommunikation und Führung in Projekten
– Qualitäts- und Umweltmanagement

Produktions- und Ideenmanagement
– Produktionsplanung und -steuerung
– Ideenmanagement
– Innovationskultur und Innovations­prozess
– Methoden der Ideenfindung
– Planungs- und Analysemethoden
– Risikoabschätzung
– rechtliche Aspekte für Produkt und Produktion


Betriebliches Projekt

 


Veranstaltungsdetails


Dauer

ca. 3/4 Jahr
Der Lehrgang umfasst insgesamt ca. 1.000 Unterrichtsstunden.

 

Teilnahmepreis

Lehrgang: 4.550,00 EUR
Prüfung:       680,00 EUR

 

Ort und Anmeldung

Den Industrietechniker/in (IHK) Fachrichtung Additive Fertigung bieten wir in Zusammenarbeit mit der IHK Würzburg-Schweinfurt an.

Weitere Einzelheiten zum Kursangebot finden Sie hier:

 Link_externKursseite IHK

 

Prüfung

Am Ende des Lehrgangs finden die Prüfungen statt.

 


Voraussetzungen


Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von mindestens drei Jahren, der der Fachrichtung Metall, Mechatronik, Elektrotechnik oder Kunststoff zugeordnet werden kann und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von mindestens zwei Jahren, der der Fachrichtung Metall, Mechatronik, Elektrotechnik oder Kunststoff zugeordnet werden kann, und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder der Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem Hochschulstudium mit technischem Schwerpunkt und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

 


Änderungen vorbehalten

 

 

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK