HOME


THEMENSCHWERPUNKTE


FACHKOMITEE


TERMINE + ABLAUF


PROGRAMM


ANMELDUNG


IMPRESSUM


CfP_QuK_Titel

page_white_acrobat  Call For Papers 2018

Programm

Im folgenden sehen Sie das Programm des QuK2017:

Das Programm bietet Ihnen an 2 Tagen 6 Plenarvorträge, 4 Parallel-Sessions und 4 Workshops. Jede Session besteht aus 2 parallelen Vortragsreihen und einem Workshop. Die 30-minütigen Vorträge sind synchronisiert, sodass Sie problemlos zwischen den einzelnen Vorträge einer Session hin- und herwechseln können. Die Teilnehmerzahlen für die Workshops sind begrenzt. Hierfür liegen bei der Registrierung vor Ort entsprechende Listen aus, in die Sie sich gerne je nach Interesse eintragen dürfen.

 

Tag 1, 29. November 2017  | Tag 2, 30. November 2017

 

GET-TOGETHER
Flying-Buffet meets Frankenwein
28. November 2017, ab 19:00 Uhr

WEINGUT JULIUSSPITAL
Klinikstraße 1, 97070 Würzburg

 
 


 

Tag 129. November 2017

 


08:00
 

Registrierung der Teilnehmer
 

09:00
 

Begrüßung
Thomas Hochrein, Geschäftsführer SKZ
 
  

 
PLENARSESSION P1 & WORKSHOPEINFÜHRUNG
Dr.-Ing. Marco Thornagel, SKZ
 

09:15

Durch die Schallmauer -
Im Grenzbereich zwischen Risiko-, Sicherheits- und Fehlerkontrolle

Christian Rode
Jetpilot, Kommandant, zertifizierter Auditor für Safety Management Systeme
und ausgebildeter Human Factor

  
10:15Vorstellung der Workshops
Kurzvorstellung durch den jeweiligen Workshopleiter

10:45

Pause in der Ausstellung
 

 

Session A1
Herausforderungen und Lösungen
aus der Digitalisierung

Moderation:
Michael Friedrich, REHAU AG + Co
Thomas Froese, atlan-tec Systems GmbH
 

Session B1
Qualitätsbeurteilung langlebiger Produkte
Moderation:
Dr. Rolf Gauert, GMC UG
Dr. Jakob Schulz, Cotesa GmbH

Workshop W1
Optimierte Werkzeugauslegung mit Hilfe von Simulation am Beispiel von Bauteilverzug
Moderation:
Timo Gebauer,
SIGMA Engineering GmbH
 
11:30Big Data im Mittelstand – „eine neue Sau im Dorf“ oder Überlebensstrategie?
Dr. Dirk Harste, PTFE Nünchritz
 
Qualitätssicherung bei der Verarbeitung von bio-basierten Kunststoffen durch Datenbankrecherche
Markus Hoffmann, SKZ
 
12:00Mitarbeiterentwicklung in Zeichen von BigData oder Industrie 4.0
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Bracke, Lehrstuhl für Zuverlässigkeitstechnik und Risikoanalytik,
Bergische Universität Wuppertal
Peter Mörs, NewPlacement AG
 
Qualitätsuntersuchungen an PE-Rohren in Deponien -  Untersuchungen an Rohren und Schächten nach mehrjähriger Nutzungsdauer und Überprüfung der bestehenden Anforderungen
Anja Martin, SKZ, Würzburg
 
12:30Erfolgreiche Integration:
MES und CAQ

Martin Barth, mpdv Mikrolab GmbH
 
Die Konsequenzen aus dem EuGH-Urteil aus Sicht einer PÜZ-Stelle
Frank Huppertz, Kiwa GmbH
 

13:00

Mittagessen in der Ausstellung und Ausstellerpräsentation
 

 

Session A2
Nachhaltigkeit als Qualitätskriterium
Moderation:
Oliver Stübs, SKZ
Michael Weigelt, GKV/TecPart
 

Session B2
Qualität und Produktion
Moderation:
Prof. Ansgar Jaeger, Hochschule für angewandte Wissenschaften WÜ-SW
Marcus Wirthwein, Wirthwein AG
 

Workshop W2
Der finanziell konstante Prozess -
Von Qualität zu Gewinn

Moderation:
Thomas Froese, atlan-tec Systems GmbH
Christoph Kugler, SKZ
    
14:15Kunststoffrezyklate – Mit Qualität überzeugen
Rainer Zies,
MKV GmbH Kunststoffgranulate

 
Erreichen von Qualität mit automatischer virtueller und realer Optimierung sowie Überwachung des Spritzgießprozesses
Dr. Paul Ferdinand Filz, Simcon kunststofftechnische Software GmbH
 
 
14:45Der Business Case der ökologischen Qualität –
Vorteile durch Recycling

Gerhard Schweinle,
Aurora Kunststoffe GmbH
 
FLEXflow-Technologie revolutioniert die Bauteilequalität durch Servoantrieb jeder einzelnen Nadel im Heißkanalsystem
Bernd Hilneder, HRS GmbH, HRSflow
 
 
15:15Kundenorientierung und Qualitätssicherung bei der ökologischen Bewertung von Kunststoffprodukten
Dr. Hermann Achenbach, SKZ
 
Methoden zur Schadensanalyse an Kunststoffteilen
Rainer Ziel, Analytik Service Obernburg GmbH
 

15:45


Pause in der Ausstellung
 
PLENARSESSION P2 - Potenziale aus der Digitalisierung
Dr.-Ing. Marco Thornagel, SKZ
 

16:15

Maschinelles Lernen in der Produktentwicklung
Prof. Dr. Jochen Garcke, Institut für Numerische Simulation,
Universität Bonn & Fraunhofer-Institut SCAI, Sankt Augustin
  • Effiziente Analyse von Daten aus Numerischen Simulationen
  • Abgleich von realen Daten aus physikalisch-technischen Prozessen und deren Simulation

17:00

Mensch-Roboter-Zusammenarbeit in Industrie 4.0
Mohammad Mehdi Moniri, Deutsches Forschungszentrum
für künstliche Intelligenz GmbH (DFKI), Saarbrücken
  • Mixed Reality-Technologien
  • Standortübergreifende Produktion
  

17:45

Gemeinsamer Abend in der Ausstellung
"Franken meets Karibik"
 
    
    

... nach oben


Tag 2:  30. November 2017

 


08:00
 

Registrierung der Teilnehmer
 

09:00
 

Begrüßung
Dr.-Ing. Marco Thornagel, SKZ
 
  
 
PLENARSESSION P3 - Blick in die Zukunft
Dr.-Ing. Marco Thornagel, SKZ
 

09:15

Best Practice und praktische Erfahrungen mit Digitalisierung und Big Data
Thomas Froese, atlan-tec Systems GmbH, Willich
  • Stand der Richtlinienarbeit „Big Data in der Produktion"
  • Voraussetzungen für erfolgreiche Big Data Projekte und deren Bewertung in einem „Big Data Readyness Assessment"
  • Praktische Erfahrungen und Erfolge mit Industrie 4.0 von der Digitalisierung über Advanced Analytics bis hin zu APC 4.0 Lösungen

10:00

Wissensmanagement und Qualitätsmanagement – Herausforderungen und Chancen
Dr. Manfred Bornemann, IAC Intangible Assets Consulting GmbH, A-Graz
  • Strategische Nutzung von Erfahrungswissen und Kompetenzen durch Identifikation prioritärer Handlungsfelder (im WM/QM)
  • Aktuelle Umfrageergebnisse zum Umgang mit Wissen und Kompetenzen im Kontext der ISO 9001:2015
  • Die Wissensbilanz als Beispiel eines integrierten Wissensmanagementinstruments

10:45
 

Pause in der Ausstellung
 

 

Session A3
Qualitätsmanagement und Werkzeuge
Moderation:
Robert Schmitt, SKZ
Fred Schütter,
WENZEL Group GmbH & Co. KG
 

Session B3
Prüfmethoden und Analytik
Moderation:
Johannes Bührle,
Zwick GmbH & Co. KG
Dr.-Ing. Joachim Starke, BMW AG

Workshop W3
ISO 9001 und die Überwindung der German Angst
Moderation:
Walter Ludwig, Excellence Coaching
Dr. Rolf Gauert, GMC Gauert Management Consulting UG (hb)
    
11:30Produktqualität durch Prozessqualität
Jochen Weiss,
mosaiic GmbH
 
Automotive Testing – Prüfungen nach Automobilstandards
Alexander Grosch,
Analytik Service Obernburg GmbH
 
12:00Einführung QM – Best Practice ISO 9001:2015 + Qualifizierung
Fabian Meid, SKZ
 
Ein schnelles, robustes Terahertz-Messsystem zur industriellen Prozesskontrolle
Dr. Holger Stupp,
Toptica Photonics AG
 
 
12:30Potenziale und Grenzen virtueller Fertigungslinien
Dr.-Ing. Götz Hartmann, MAGMA Gießereitechnologie GmbH
 
Inline Prozessüberwachung direkt im Extruder mittels UV-VIS Spektralphotometrie und automatisierte Verweilzeitmessung
Fuat Eker, COLVISTEC AG
 
 

13:00

Mittagessen in der Ausstellung
 

 

Session A4
Prozessmesstechnik
Moderation:
Horst Stirner, Coperion GmbH
Markus Lüling, K-Profi
Verlag GmbH & Co. KG
 

Session B4
Bauteilprüfmethoden
Moderation:
Dr.-Ing. Erwin Bürkle, Technologieberatung
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Endemann,
BASF SE

Workshop W4
Produktqualität durch Prozessqualität
Moderation:
Jochen Weiss,
mosaiic GmbH

 
    
14:15Künstliche Intelligenz für die Prozesskontrolle – Mit aktiver Thermografie zur
„smart production“ in der Kunststoffverarbeitung

Alexander Stock,
Ottronic Regeltechnik GmbH
 
Qualitätsbewertung von PVC-U Gas- und Wasserrohren nach mehrjährigem Betrieb
Britta Gerets, SKZ
 
 
14:45Spektroskopische Sensoren zur Überwachung von
Extrusionsprozessen
Manfred Bauer, J&M Analytik AG
 
KLIMATOM – Optische Echtzeit-Charakterisierung von Materialien unter definierten Klimabedingungen
Dr. Andreas Diegeler, Fraunhofer ISC
 
 
15:15Durchmesser, Ovalität, Wanddicke und Exzentrizität online im Blick: Qualitätskontrolle während der Extrusion von Rohren und Schläuchen
Ralf Kulenkampff, SIKORA AG

 
Aus Schäden wird man klug - Schadensanalyse als Maßnahme zur nachhaltigen Qualitätsverbesserung
Roland Kornprobst, SKZ
 
 

15:45
 

Pause in der Ausstellung
 
 
PLENARSESSION P4
Dr.-Ing. Marco Thornagel, SKZ
 

16:15

Industrie 4.0 – Wie setze ich meine digitale Transformation erfolgreich um?
Sebastian Schmitz, Industrie 4.0 Maturity Center, Aachen
  • Was unterscheidet erfolgreiche Unternehmen von nicht erfolgreichen?
  • Die Vision des agil lernenden Unternehmens
  • Wie plane ich erfolgreich die digitale Transformation?
  

17:15
 

Schlussworte
Dr.-Ing. Marco Thornagel, SKZ
 
  

17:30

Ende der Veranstaltung
 
  
    

... nach oben


Änderungen vorbehalten!

 

 

  
  
  

  


Kontakt:

SKZ - KFE gGmbH  |  Frankfurter Straße 15-17  ·  97082 Würzburg
Carolin Kraus  ·  anmeldung@skz.de · Tel. +49 931 4104-164  ·  Fax +49 931 4104-227  · www.skz.de

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK