IATF 16949:2016

Management für Automobilzulieferer

Die technische Spezifikation ISO TS 16949 / IATF 16949 ist der erste weltweit gültige Zertifizierungsstandard für Qualitätsmanagement-Systeme von Automobilzulieferern und deren Unterlieferanten. Automobilverbände in den USA, in Japan, in England in Frankreich, in Italien und in Deutschland haben sich abgestimmt. Die ISO/TS 16949 / IATF 16949 basiert auf der ISO 9001 (Qualität) und enthält zusätzliche branchenspezifischen Anforderungen der Automobilindustrie mit dem Ziel, das Zusammenspiel einzelner Prozesse zu optimieren. Besonderer Wert wird hier auf die Fehlervermeidung und Risikominimierung gelegt (Aufrechterhaltung der Lieferfähigkeit). Weitere wesentliche Merkmale sind die Prozessorientierung und Leistungskennzahlen zur kontinuierlichen Verbesserung. Zertifikate nach ISO TS 16949 / IATF 16949 werden heute von der Automobilindustrie und Direktzulieferern auf der ganzen Welt als Beleg dafür anerkannt, dass das Qualitätsmanagement-System eines Serienteillieferanten ihren Forderungen entspricht. Die ISO TS 16949 / IATF 16949 kann prinzipiell in der gesamten Lieferkette der Automobilindustrie angewendet werden und ist aber ein Muss für die Direktlieferanten. Zulieferer der 2., 3. Reihe müssen ein QM-System nach ISO 9001 vorweisen, das in Richtung ISO TS 16949:2009 entwickelt werden soll. Die Zertifizierung erfolgt auf der Grundlage der von der IATF (International Automotive Task Force) herausgegebenen Zertifizierungsvorgaben (Rules).

Am 1. Oktober 2016 ist die neue IATF 16949:2016 erschienen. Der neue Standard wird die bisherige ISO/TS 16949:2009 ablösen.

Was ändert sich: Die IATF 16949:2016 steht nun in noch engerer Verbindung zur DIN EN ISO 9001:2015. Diese enge Verbindung spiegelt sich nicht nur in der gemeinsamen High Level Structure wider, sondern auch darin, dass die DIN EN ISO 9001:2015 kein Bestandteil mehr der IATF 16949:2016 ist. Somit stellt die IATF 16949:2016 keinen eigenständigen QMS-Standard mehr dar, sondern ist nur in Verbindung mit der ISO 9001:2015 zu verstehen. Der Anwender muss also künftig zwei Normen zur Hand haben.
Die dazugehörigen Regeln in der nunmehr 5. Ausgabe haben sich ebenfalls zum 01.11.2016 geändert.

Die bisherige ISO/TS 16949:2009 wird Ihre Gültigkeit mit der DIN EN ISO 9001:2008 zum 14.09.2018 verlieren. Nach diesem Zeitpunkt wird nur noch die neue IATF 16949:2016 gülitg sein.

aktuell gültige Versionen:
ISO/TS 16949:2009
IATF 16949:2016
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK