IATF 16949

Management für Automobilzulieferer

Die technische Spezifikation IATF 16949 ist der weltweit gültige Zertifizierungsstandard für Qualitätsmanagement-Systeme von Automobilzulieferern und deren Unterlieferanten. Hierzu haben sich Automobilverbände international abgestimmt.

Die IATF 16949 basiert auf der ISO 9001 (Qualität) und enthält zusätzliche branchenspezifische Anforderungen der Automobilindustrie mit dem Ziel, das Zusammenspiel einzelner Prozesse zu optimieren. Besonderer Wert wird hier auf die Fehlervermeidung und Risikominimierung gelegt (Aufrechterhaltung der Lieferfähigkeit). Weitere wesentliche Merkmale sind die Prozessorientierung und der Umgang mit Leistungskennzahlen zur kontinuierlichen Verbesserung.

Zertifikate nach IATF 16949 werden heute von der Automobilindustrie und von den Direktzulieferern auf der ganzen Welt als Beleg dafür anerkannt, dass das Qualitätsmanagement-System eines Serienteillieferanten ihren Forderungen entspricht. Die IATF 16949 kann prinzipiell in der gesamten Lieferkette der Automobilindustrie angewendet werden, ist aber ein "Muss" für die Direktlieferanten. Zulieferer der 2., 3. Reihe müssen ein QM-System nach ISO 9001 vorweisen.

Die Zertifizierung erfolgt auf der Grundlage der von der IATF (International Automotive Task Force) herausgegebenen Zertifizierungsvorgaben (Rules).

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK