Wie wird eine Zertifizierung umgesetzt?

Überwachungsaudits

Mit der einmaligen Überprüfung des Unternehmens ist das Zertifizierungsverfahren jedoch noch nicht abgeschlossen. Der Zertifizierungsvertrag wird generell über drei Jahre geschlossen und beinhaltet jeweils eine Überwachung in den beiden nachfolgenden Jahren.

Schwerpunkte der Überwachungsaudits liegen auf der Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Managementsystems. Der zeitliche Umfang einer Überwachung umfasst ca. die Hälfte der Audittage des Zertifizierungsaudits (Stufe 1 und Stufe 2) und wird ebenfalls immer vor Ort durchgeführt. Bei Unternehmen mit mehreren Standorten erfolgt die Auditierung der Standorte nach dem Zufallsprinzip auf Basis einer vorher errechneten Stichprobengröße.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK