Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Wie wird eine Zertifizierung umgesetzt?

Audits Stufe 1 und Stufe 2

Das Stufe 1- Audit, zu dem alle akkreditierten Zertifizierungsstellen seit 2007 verpflichtet sind, dient der Ermittlung der Zertifizierungsreife eines Unternehmens und muss bei Neuzertifizierungen generell durchgeführt werden. Bei Re-Zertifizierungen oder im Falle des Wechsels einer Zertifizierungsstelle wird im Einzelfall entschieden, inwieweit ein Stufe1-Audit erneut durchzuführen ist.

Die Stufe 2 dient letztlich der praktischen Überprüfung der im Handbuch und den Prozessbeschreibungen festgelegten Abläufe und Verfahren. Durch eine intensive Befragung der einzelnen Prozessverantwortlichen überzeugt sich das Auditteam von der effektiven und normkonformen Umsetzung ihrer Unternehmensabläufe.
Sollten hierbei Abweichungen auftreten erhält das Unternehmen die Möglichkeit zur Nachbesserung. Inwieweit die Abweichungsbehebungen durch einen schriftlichen Nachweis oder durch einen erneuten Besuch vor Ort auf Nachhaltigkeit überprüft werden, wird von Fall zu Fall durch das Auditteam vor Ort entschieden.