Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Thermomechanische Analyse (TMA)

Die Thermomechanische Analyse kann im Temperaturbereich von -120 °C bis 500 °C mit unterschiedlichen Heiz- und Kühlgeschwindigkeiten durchgeführt werden.

Es ist möglich die Messungen unter Druck- oder Zugbelastung durchzuführen. Mit der Zugeinrichtung lassen sich auch dünne Folien prüfen. Folgende Eigenschaften können bestimmt werden:

  • Thermischer Längenausdehnungskoeffizient
  • Glasübergangstemperatur

 

Thermische Analyse - TMAFaser

Normen:
DIN 53752
ISO 11359-2
DIN EN 14617-11