Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Gefahrgutverpackungen

Die Gesetze und Regelwerke des Gefahrgutrechts, wie das Gefahrgut-Beförderungsgesetz (GGBefG) oder die Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn- und Binnenschifffahrt (GGVSEB), haben das Ziel, die Bevölkerung und Umwelt vor den Gefahren zu schützen, die vom Transport gefährlicher Güter ausgehen.

Das SKZ ist von der Bundesanstalt für Materialforschung und ‑prüfung (BAM) als Überwachungsstelle für die Durchführung von Audits- und Überwachungsprüfungen gemäß BAM GGR 001 anerkannt. Das Spektrum umfasst die Überwachung der Herstellung von Verpackungen aus Metall, Pappe und Kunststoff. Sie erstreckt sich von Fässern, Kanistern, Flaschen über Eimer, Dosen und Säcke bis hin zu Großpackmitteln wie flexible und starre Intermedia Bulk Container (IBC) sowie Kombinationsverpackungen. Der vollständige Umfang der Anerkennung kann unter „www.bam.de“ eingesehen werden.