Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Dichtstoffe

Als notifizierte Prüfstelle führen wir für Sie Eignungsprüfungen von Dichtstoffen nach deutschen, europäischen und internationalen Prüfgrundlagen durch.

Bereits entwicklungsbegleitend können wir für Sie auch Einzelprüfungen durchführen. So können wir Sie, z. B. durch Prüfungen der Alterungsbeständigkeit, Beständigkeit gegenüber Medien oder der Haft- und Dehneigenschaften unterstützen, um die Qualität der Produkte auch dauerhaft sicherzustellen.

Zahlreiche Normen wie die DIN 18540 und bauaufsichtliche Zulassungen fordern die regelmäßige Fremdüberwachung der werkseigenen Produktionskontrolle und der Produktqualität. Dort wo der Überwachungsumfang nicht vorgegeben ist, helfen zusätzliche Überwachungen durch unsere Inspektionsstelle nach Ihren Bedürfnissen die Produktqualität kontinuierlich zu erhalten.

Zu diesem Bereich gehören:

Fugendichtstoffe für Hochbau- und Verglasungsfugen, wie z. B. Silikondichtstoffe, Acrylatdichtstoffe und Polyurethandichtstoffe.

Fugendichtstoffe zur Abdichtung in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten und zur Abdichtung von Abwasserrohren. Hierzu gehören 1-komponentige und 2-komponentige  Polyurethandichtstoffe und Polysulfiddichtstoffe.

Prüfgrundlagen sind u. a.:

  • DIN 18540, DIN 18545-2
  • DIN EN ISO 11600 (Typen F und G)
  • DIN EN 15651-1 ff. Fugendichtstoffe für nicht tragende Anwendungen in Gebäuden und Fußgängerwegen
  • Im Rahmen allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassungen die jeweiligen Zulassungs- grundsätze, z. B. LAU-Anlagen (Fugenabdichtungssysteme in Anlagen aus Beton zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe), JGS-Anlagen (Anlagen zum Lagern und Abfüllen von Jauche, Gülle und Silagesickersäften), Abwasseranlagen.


In unserem Labor führen wir z. B. folgende Einzelprüfungen zur Beurteilung und Klassifizierung durch:

  • Haft- und Dehnverhalten,
  • Zugfestigkeit,
  • Volumen- und Masseverlust,
  • Rückstellvermögen,
  • Standvermögen,
  • Verarbeitbarkeit,
  • Witterungsbeständigkeit. 

Je nach den Vorgaben der Prüfnormen und Richtlinien werden Dichtstoffe vor der Prüfung in den verschiedensten Prüfflüssigkeiten gelagert oder Prüfungen unter verschiedenen klimatischen Bedingungen durchgeführt.  

Zertifizierung / Konformitätsbewertung / CE-Kennzeichnung

Für Fugendichtstoffe, sogenannte „Joint sealing profiles“, führen wir als zugelassene Stelle Erstinspektion, Überwachung, Beurteilung und Anerkennung der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK) durch. Durch unsere Zertifizierungsstelle erfolgt die Erstellung eines Konformitätszertifikats.

Liste der Zertifikate der werkseigenen Produktionskontrolle WPK von Fugendichtstoffen in Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten


Dichtstoffe - Silikon unter konstanter Dehnung            Dichtstoffe - Scherbeanspruchung bei niedriger Temperatur

    Silikon unter konstanter Dehnung              Scherbeanspruchung bei niedriger Temperatur