Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

SKZ und Fraunhofer IWS entwickeln flexible elektrisch leitfähige Klebstoffe für ESD- und EMV-Anwendungen

21/10/2020

Die Vermeidung von Schäden durch elektrostatische Entladungen (ESD) und die Gewährleistung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) elektronischer Komponenten wird immer wichtiger. Klassische hochgefüllte Polymersysteme (i. d. R. Epoxide) decken jedoch nur ein begrenztes Eigenschaftsspektrum ab. Neu entwickelte flexiblen Polymerkomposite bieten die Möglichkeit, mit ihrem Eigenschaftsspektrum die bestehenden Lücken zu schließen. Im gemeinsamen Forschungsprojekt ESDBond entwickeln das Kunststoff-Zentrum in Würzburg (SKZ) und das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik in Dresden (IWS) solche flexible elektrisch leitfähige Polymerkomposite auf der Basis von Silikonen und Polyurethanen.
Durch den Zusatz von 0,5 Masse-% Carbon-Nanotubes konnte der spezifische Volumenwiderstand systemabhängig deutlich um bis zu 16 Größenordnungen (bis ca. 10-2 Ω∙cm) gesenkt werden.
In weiteren Arbeiten wurden Verarbeitungseigenschaften, Adhäsion, Flexibilität und Alterungsverhalten der Polymerkomposite untersucht.

Die Projektabschlusssitzung mit Präsentation aller Ergebnisse ist für Dezember 2020 geplant. Ein Nachfolgeprojekt (carBONDshield) mit Schwerpunkt auf der Untersuchung des elektromagnetischen Abschirmverhaltens der Polymerkomposite ist bereits in Planung. Interessierte Unternehmen sind herzlich zu einer kostenfreien Begleitung eingeladen.

Das IGF-Vorhaben 20459 BG der Forschungsvereinigung „Fördergemeinschaft für das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum e. V.“ wird über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschung (AiF) im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

IMG_9383_ESD1