Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Nachhaltigkeit und Kunststoff - Das SKZ Lab zeigt wie es geht!

13/02/2020

Bereits seit 2010 bietet das Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg jungen Menschen im SKZ Lab die Möglichkeit, an einem Tag Naturwissenschaft, Technik und Wirtschaft unter dem Motto „Von der Idee zum fertigen Produkt“ hautnah zu erleben. Ab diesem Jahr wird das Lab um den Bereich Nachhaltigkeit erweitert. Der Zusammenhang zwischen umweltgerechtem und nachhaltigem Handeln in Bezug auf den Einsatz von Kunststoffen steht dabei im Fokus.

In den bislang fünf „Unternehmensbereichen“ Forschung, Kommunikation, Design, Finanzen und Technik simulieren die Jugendlichen im Team einen Kundenauftrag. Sie entwickeln und erarbeiten das Design des Produkts, lernen mit Maschinen und Werkzeug umzugehen, Kalkulationen zu erstellen und die Produktqualität zu überprüfen. Ab diesem Jahr gibt es nun eine Neuerung: Das SKZ Lab wird um das Team Nachhaltigkeit erweitert und leistet damit einen Beitrag zur Umweltbildung junger Menschen. Die Aufgaben des Teams Nachhaltigkeit sind, sich kritisch mit diesem Thema auseinanderzusetzen und dabei Fragestellungen nachzugehen, wie: „Wie sieht es in unserem Unternehmen mit Kunststoffabfällen aus?“, „Was definiert Mikroplastik und wo kommt es vor?“ oder „Wieviel Öl nutzen wir eigentlich um Kunststoffe herzustellen?“ Gemeinsam mit den anderen Gruppen soll diskutiert und geprüft werden, wie die Nachhaltigkeit im simulierten Unternehmen maßgeblich verbessert werden kann. Die Schülerinnen und Schüler lernen dadurch auch in ihrem Alltag bewusst und umweltgerecht mit Kunststoffen umzugehen.

Das Thema Kunststoffmüll ist im Zusammenhang mit Marine Litter und Mikroplastik in den Medien derzeit allgegenwärtig. Dennoch wird sich laut einer neuen Studie des Informationsdienstes IHS Markit der jährliche Kunststoffverbrauch bis 2030 von zuletzt 185 Millionen auf fast 400 Millionen Tonnen verdoppeln. Ein nachhaltiger Umgang mit diesem Werkstoff ist daher auch für zukünftige Generationen zwingend erforderlich.

Für dieses Jahr sind 40 Termine für interessierte Schulklassen im SKZ Lab eingeplant. Anmeldungen sind herzlich willkommen.

SKZLabFotolia_33630823_M

Ab diesem Jahr wird das Lab um den Bereich Nachhaltigkeit erweitert.