Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Der geprüfte Extrudeur: Ein SKZ-Abschluss mit Zukunft!

17/10/2019

Die Extrusion von qualitativ hochwertigen Kunststoff-Halbzeugen ist ein überaus komplexer Produktionsprozess. Der modulare SKZ-Abschluss zum Extrudeur liefert hierfür die notwendige umfassende Ausbildung.

Marcus de Vries von der Südkabel GmbH kann sich als erster Teilnehmer über diesen Abschluss freuen. Er kann sein erlerntes Wissen direkt im Arbeitsalltag umsetzen und trägt so unmittelbar zur Effizienz- und Produktivitätssteigerung in der Extrusion bei Südkabel bei.

De Vries zeigte sich begeistert: „Die Ausbildung war hervorragend! Ich bin bereits auf der Suche nach einer nächsten Weiterbildung am SKZ.“ Er lobte insbesondere das Gesamtpaket aus Theorie, Praxis und neuen Impulsen. Im September 2018 konnte de Vries bereits die Weiterbildung zur Fachkraft Kunststoffverarbeitung am SKZ abschließen.

Der Abschluss zum Extrudeur beinhaltet sowohl differenzierte theoretische Grundlagen der Extrusionstechnik, als auch praktische Übungen an aktuellen Extrudern. Mit der Weiterbildung am SKZ erhalten die Teilnehmer ein grundlegendes Verständnis für die Zusammenhänge entlang der gesamten Prozesskette – von der Materialbereitstellung über den Formgebungsprozess und die erforderliche Qualitätssicherung und Überwachung, bis hin zum fertigen Halbzeug mit seinen jeweiligen vielfältigen Anforderungen.

Weitere Informationen unter: http://www.skz-bildung.de

Extrudeur02

Über den erfolgreichen Abschluss zum Extrudeur am SKZ freuen sich neben Marcus de Vries (Südkabel GmbH) auch Gruppenleiter Andreas Büttner und Ausbilder Christian Emmerling (v.l.n.r).