Preisgekrönte Masterarbeit am SKZ

REHAU Preis Technik 2017 verliehen
26/06/2017

Für die Untersuchung von Flammschutzmaßnahmen von Verbundwerkstoffen erhält Rebecca Weidner den "REHAU Preis Technik 2017" in der Kategorie Masterarbeit.

Bei der Verleihung wurde Rebecca Weidner für ihre am SKZ angefertigte Masterarbeit zum Thema "Untersuchung der Wirkungsweise von halogenfreien Flammschutzmitteln in Holz-Thermoplast-Verbundwerkstoffen" ausgezeichnet.

Im Rahmen ihrer Arbeit, gelang es der jungen Wissenschaftlerin, effektive halogenfreie Flammschutzlösungen für die leicht entflammbare Materialklasse Wood Polymer Composites (WPC) zu erarbeiten. Mit ihren Forschungsergebnissen schuf sie eine fundierte wissenschaftliche Ausgangsbasis, damit WPC-Produkte künftig in völlig neuen Anwendungsfeldern auch mit Brandschutzanforderungen, wie beispielsweise im Transportwesen oder im Elektronikbereich, Einsatz finden können. Die Preisträgerin generierte durch ihre Masterarbeit essentielle Kenndaten für die noch relativ junge Materialklasse und trug somit dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit von WPC weiter voranzutreiben.

SKZ Institutsdirektor Prof. Dr.-Ing. Martin Bastian, der die preisgekrönte Arbeit betreute, freute sich mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin des SKZ. Der Preis wurde in stimmungsvoller Atmosphäre in Rehau verliehen.

Prof. Dr.-Ing. Martin Bastian, Institutsdirektor des SKZ, und die Preisträgerin Rebecca Weidner mit dem REHAU Preis Technik

Abb.: Prof. Dr.-Ing. Martin Bastian, Institutsdirektor des SKZ, und die Preisträgerin Rebecca Weidner mit dem REHAU Preis Technik.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK