Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Eigenes Lehrgangsprogramm am SKZ

Qualität im Zentrum

10/05/2017

Die Bedeutung von Qualitätsmanagementsystemen, der Qualitätssicherung und entsprechender Werkzeuge steigt zunehmend. Dieser Entwicklung wird das SKZ nun durch ein eigenes fokussiertes Lehrgangsprogramm für Qualitätssicherung und -management gerecht.

Fähigkeiten vermitteln
Das SKZ ist Spezialist für Kunststoffe und die praxisgerechte Ausbildung der Fachkräfte in dieser Branche. Und genau das spiegelt auch das neue Lehrgangskonzept wider. Der Schwerpunkt liegt auf der Kunststoffbranche, sodass die Inhalte einen praktischen Bezug zur täglichen Arbeit in der Branche aufweisen und so unmittelbar im Betrieb umgesetzt werden können. Das SKZ hat hier das klare Ziel, nicht nur Wissen, sondern Fähigkeiten zu vermitteln.


Im zweiten Halbjahr 2017 werden neue Lehrgänge für Qualitätsmanagement, Auditierung, Qualitätssicherung, Prüfmittel, SixSigma, Lean Management und Softskills angeboten. Darunter auch ein modulares Ausbildungskonzept zum „Lean Kunststoff-Praktiker.“ Dieses besteht aus den drei Modulen 'Lean-Grundlagen', 'Shopfloor-Management' und 'KVP/Problemlösungstechniken'. Eine erfolgreich bestandene Prüfung wird durch ein entsprechendes Zertifikat testiert. Auf dieser Basis kann man aufbauen und sich weiter qualifizieren über den 'Lean-Kunststoff Coach' bis hin zum 'Lean-Kunststoff Experten'.

Qualität im Fokus
Lean-Management, also das Verschlanken von Prozessen und die Vermeidung von Verschwendung, ist dabei nur eins von vielen spannenden Themen. Qualifizieren kann man sich am SKZ zukünftig auch zum Qualitätsmanagement-Beauftragten und internen Auditor für die Kunststoffindustrie sowie zum SixSigma Yellow, Green und Black Belt. Zusätzlich gibt es weitere Themen zu Qualitätswerkzeugen, wie beispielsweise FMEA,  eine bewährte Methode der Fehlermöglichkeits- und –einflussanalyse.

Kommunikationsfähigkeiten
Neben fachlichen Schwerpunkten gibt es im Rahmen des neuen Lehrgangsbereichs am SKZ auch die Möglichkeit, sich die, für eine Umsetzung und zielführende Kommunikation, notwendigen Soft-Skills und organisatorischen Fähigkeiten anzueignen oder zu erweitern. In einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt mit hoher Arbeitsverdichtung misst das SKZ diesen Fähigkeiten eine besonders hohe Bedeutung zu. Daher runden Themen, wie etwa ‚Ziele erreichen und kommunizieren‘, ‚Moderations- und Präsentationstechniken‘, ‚Tools zur Arbeitsorganisation und für das Projektmanagement‘, das neue Angebot am SKZ ab.

Erfolgreich zertifiziert
Dass die Qualität in vielfacher Hinsicht am SKZ eine große Rolle spielt, zeigen auch die erfolgreichen Zertifizierungen des SKZ, das nach dem Energiemanagementstandard DIN EN ISO 50001 und der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2015 erfolgreich zertifiziert ist. Darüber hinaus ist das SKZ anerkannter Bildungsträger nach AZAV – der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung – und erfüllt damit im Bereich der Aus- und Weiterbildung hohe Anforderungen an die inhaltliche Qualität der Angebote und der Kompetenz und Qualifikation des Lehrpersonals.

Details sowie weitere Lehrgänge und Seminare aus dem umfangreichen Aus- und Weiterbildungsangebot des SKZ finden sich unter: www.skz.de/qualitaet


Lehrgang im SKZ
Lehrgangsinhalte am SKZ haben immer einen praktischen Bezug, der direkt in die Praxis umgesetzt wird