SKZ-Expertenkreis „Kleben und Oberflächentechnik für Kunststoffe“

2. Sitzung in Würzburg

11/01/2017

Nach erfolgreicher Konstitution des Expertenkreises „Kleben und Oberflächentechnik für Kunststoffe“ am SKZ im vergangenen Jahr fand am 30. November 2016 die zweite Sitzung statt.

Durch die Identifikation industrieller Anforderungen und aktueller Forschungsthematiken übernimmt das Gremium eine wichtige Lenkungsfunktion für zukünftige Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten auf den Gebieten der Oberflächentechnik und des Klebens. In Fachvorträgen wurden aktuelle Entwicklungen und Ergebnisse von bereits abgeschlossenen oder noch laufenden Forschungsprojekten sowie industrielle Neuheiten dargestellt und diskutiert. Thematiken waren u. a. die Formulierung von gefüllten Klebstoffen und Harzsystemen auf Basis nachwachsender Rohstoffe, UV-Laservorbehandlung von Kunststoffoberflächen, die industrielle Integration von Niederdruckplasmaanlagen sowie VOC-arme und kennzeichnungsfreie Primer. Neben Indikatoren für den Niederdruckplasmaprozess wurden erstmalig Indikatoren für den Atmosphärendruckplasmaprozess der Öffentlichkeit präsentiert, welche für die Qualitätssicherung immer mehr an Bedeutung gewinnen. Abschließend wurden basierend auf den Ergebnissen eines durchgeführten Workshops aktuelle Forschungsthematiken und neue Forschungsansätze vorgestellt und diskutiert.

Interessenten aus der Industrie sind eingeladen, zukünftig an der jährlich stattfindenden und kostenlosen Veranstaltung teilzunehmen und mitzudiskutieren.

2. Expertenkreis KOK

Abb.: Am 30. November 2016 fand in Würzburg die zweite Sitzung des SKZ-Expertenkreises "Kleben und Oberflächentechnik für Kunststoffe" statt.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK