Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Effiziente Prozess- und Qualitätssicherung beim Ultraschallschweißen

19/12/2016

Das SKZ gestaltete seinen Lehrgang mit Workshop für das Ultraschallschweißen von Kunststoffteilen neu. Durch die stetig steigende Nachfrage nach Produktoptimierung wurde der SKZ-Lehrgang zum Ultraschallschweißen in der Serienfertigung überarbeitet und die Punkte Prozess- und Qualitätssicherung neu herausgearbeitet.  

Die Teilnehmer dürfen sich ab 2017 neben den neuesten Forschungserkenntnissen beim Ultraschallschweißen auf einen sehr praxisnahen Workshop freuen. In diesem besteht die Möglichkeit vertraulich mit den Referenten über Produkte und Schweißprozesse zu sprechen und sich beraten zu lassen.
Die Teilnehmer dieses Lehrgangs lernen neben den grundsätzlichen Funktionsprinzipien des Ultraschallschweißens auch den Einfluss der Verfahrensparameter zur Prozessüberwachung und Qualitätssicherung kennen. Der Lehrgang ist insgesamt außerordentlich industrienah und vermittelt neutrales und unabhängiges Wissen auf dem Gebiet des Ultraschallschweißens. Durch praktische Aufgabenstellungen erlernen die Teilnehmer anhand des Schweißens von Prüfkörpern selbstständig Prozesse zu optimieren sowie Schweißnahtqualitäten mit industriell relevanten Materialien, wie z.B. ABS, PC und PA glasfaserverstärkt/unverstärkt, zu bewerten und zu sichern.

Der Lehrgang geht über zwei Tage und findet am 16/17. Mai 2017 sowie am 08/09. November 2017 am SKZ in Würzburg statt.
Weitere Informationen mit den Lehrgangsinhalten zum Ultraschallschweißen gibt es auf der SKZ-Homepage: www.skz.de/351.

Ultraschallschweißen_Mehrkopf