Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Das SKZ-Zeichen - Qualitätslabel für innovative technische Kunststoffprodukte

Für die Kunststoff-Branche stellt das SKZ mit seinem Portfolio einen erfahrenen, praxisnahen Partner dar, der einen nicht unerheblichen Beitrag zum Erfolg von Kunststoff-Produkten zu leisten vermag: mit Sachverstand, Kompetenz und Zuverlässigkeit.

Die Produktzertifizierungsstelle des SKZ ist nach der Norm DIN EN ISO/IEC 17065:2013 akkreditiert und hat damit weitreichende Kompetenzen nachgewiesen, Produkte, Prozesse und Dienstleistungen, z.B. aus den Bereichen Geokunststoffe/Geotextilien, Abdichtungsbahnen, Fugendichtstoffe, Dachabdichtungen und Dachsysteme sowie deren werkseigene Produktionskontrolle zu zertifizieren.

Das SKZ-Zeichen wird für Produkte und Prozesse verliehen, die einer Erstprüfung unterzogen werden (Typprüfung). Im Rahmen eines Zertifizierungsvertrages werden diese regelmäßig von der werkseigenen Produktionskontrolle sowie durch Fremdüberwachungen bewertet.

Durch die festgelegten Prüf- und Überwachungsbestimmungen sowie die dokumentierten Ergebnisse wird sichergestellt, dass die Produkte dauerhaft die deklarierten Eigenschaften erfüllen.

SKZ-Richtlinien für die Verleihung von SKZ-Zeichen werden seit ca. 1979 erarbeitet. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt dabei mengenmäßig im Bereich der Kunststoffrohrsysteme, wie z.B. Kunststoffdruckrohrsysteme und Kunststoff- Aluminium Verbundrohre.

 

 

 

Zu den Produkten mit SKZ-Zeichen zählen aber auch viele andere Erzeugnisse, z.B. Erdwärmesonden. Hierbei handelt es sich um wesentliche Teile für Geothermieanlagen, die auch als Teil von sogenannten Wärmepumpen für Niedrigenergiehäuser verwendet werden.

 

Abb.: Auch für Erdwärmesonden wird das SKZ-Zeichen verliehen


Fahrbare Abfallwertstoffbehälter und Müllgroßbehälter, Dachbahnen aus chloriertem Polyäthylen oder auch Rundrohre für Raumbelüftungssysteme werden übrigens ebenfalls vom SKZ zertifiziert.

 

 

Insgesamt wurden bisher ca. 240 SKZ-Zeichen erteilt.

Auch für die Bocksbeutelflaschenkästen, ein typisch fränkisches Erzeugnis, wurde eine entsprechende Richtlinie erarbeitet.

Das SKZ-Zeichen ist seit vielen Jahren mit technischen Kunststoffprodukten verbunden und in der Kunststoffwelt und Bauindustrie wohl etabliert. Da es kaum direkt mit dem Konsumgut verbunden ist, wird es in der Zeichenflut, die auf den Endverbraucher einwirkt, allerdings selten wahrgenommen. Innerhalb der Wertschöpfungskette für ein Endprodukt stellt es jedoch einen wichtigen und anerkannten Qualitätsnachweis dar.

Bei einem Produkt mit dem SKZ-Zeichen kann man sicher sein, dass es nach festgelegten Kriterien in einer erfolgreichen Zulassungsprüfung getestet wurde, einer regelmäßigen Kontrolle durch den Hersteller und zusätzlich durch Fremdüberwachung der SKZ-Inspektoren unterliegt.