Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Retrofit für den Planetwalzenextruder am SKZ

05/11/2020

Am Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg stehen der Industrie für die Compoundierung und Extrusion von Kunststoffen unterschiedlichste Maschinenkonzepte zur Verfügung. Der seit 2008 im Dienst stehende Planetwalzenextruder (PWE) TP-WE 70/800 M2 von ENTEX wurde nun grundlegend modernisiert. Hierbei wurde die komplette Elektronik ausgetauscht und die Maschine mit einer neuen Steuerung inkl. Touchscreen-Bedienung ausgestattet. Auf dem neuesten Stand der Technik können am SKZ mit dem PWE nun neue Innovationen entstehen.

In den letzten Jahren wurden am SKZ – einem Institut der Zuse-Gemeinschaft – bereits erfolgreich öffentlich geförderte und industriell finanzierte Forschungsprojekte mit Hilfe des PWE durchgeführt. Die Forschungsarbeiten dienen parallel der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Extruders zusammen mit ENTEX. Insbesondere die Modellierung des Prozessverhaltens brachte der Branche zahlreiche neue Erkenntnisse und Ansatzpunkte für die durchgeführten Maschinenoptimierungen. Sowohl die Schaum- als auch die PVC-Direktextrusion zeigten das große Potential des Extruders auf.

Die Besonderheit des PWE liegt im Mischaggregat: ein Planetengetriebe mit extremer Verzahnungsbreite und einer 45° Drallverzahnung. Bei Drehung der Zentralspindel wälzen sich die Planetspindeln auf der Zentralspindel und dem innenverzahnten Walzenzylinder ab und laufen planetenartig um. Bei diesem Vorgang wird das Material erfasst und durch das Eintauchen der Spindelzähne in die korrespondierenden Zahnlücken wird das eingegebene Material zu dünnen Schichten ausgewalzt und mittels der Drallverzahnung nach vorne transportiert.
Diese wiederholte Dünnschichtauswalzung ermöglicht eine exakte Temperaturführung über den gesamten Aufbereitungsprozess und so eine sehr schonende Verarbeitung des Kunststoffs.

Der Fokus der Forschungsarbeiten wird in den nächsten Jahren u. a. auf der Einarbeitung von Langfasern, wie z. B. Carbonfaserrezyklaten, liegen. Interessierte Unternehmen sind eingeladen, geförderte Vorhaben kostenlos in einem Ausschuss zu unterstützen. Ebenso steht der PWE nach seinem Retrofit auf den neuesten Stand der Technik wieder für direkte Industriekooperationen zur Verfügung.

Planetwalzenextruder_ENTEX

Bild: ENTEX