HiWi-Job / Praktikum (m/w/d)

(7. Mai 2019)

Hard- und Softwareseitiger Aufbau und Inbetriebnahme eines Mikrowellentomografiesystems

Bearbeitungszeitraum: Anfang - Ende 2019

Elektromagnetische Strahlung zwischen dem Infrarot- und Mikrowellenbereich wird als THz-Spektralbereich bezeichnet. Dielektrische Materialien und somit ein Großteil aller Kunststoffe können von THz-Wellen sehr gut durchdrungen werden, wohingegen elektrisch leitende Materialien reflektierend wirken. Mithilfe der THz-Technologie lassen sich daher Kunststoffbauteile zeitaufgelöst charakterisieren. Dabei wird ein breitbandiger THz-Puls an einem Sender emittiert, im Bauteilinneren reflektiert und absorbiert und mittels Detektoren gemessen. Zum Start eines neuen Forschungsprojektes soll hierbei ein Tomografiesystem, das die dreidimensionale Darstellung des Bauteils erlaubt und bei dem Sender und Empfänger um das Messobjekt rotieren, aufgebaut werden (vgl. Abbildung).

Schemata

Abbildung: Tomografischer Aufbau bestehend aus rotierenden Prüfköpfen (link) und Rekonstruktion (rechts)


Aufgaben:

  • Auslegung und Aufbau des Messsystems
  • Entwicklung von Software zur Ansteuerung des rotierenden Aufbaus
  • Messdatenaufnahme an Probekörpern sowie Auswertung der Messdaten


Anforderungen:        

  • Studienrichtung: Mechatronik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Technomathematik o. ä.
  • Kenntnisse der LabVIEW-Programmierung sind wünschenswert
  • Idealerweise Kenntnisse im Bereich Mikrocontrollerprogrammierung (Arduino)


Je nach Studiengang können die zu bearbeitenden Aufgaben aus dem Gesamtprojekt auf kleinere Einzelprojekte aufgeteilt werden. Bei uns arbeiten Sie unter jungen Mitarbeitern in einem expandierenden F&E-Geschäftsfeld. Wir bieten Ihnen eine angemessene Vergütung, flexible Gestaltungsmöglichkeiten Ihrer Arbeitszeit und Freiräume für ein eigenständiges Bearbeiten Ihrer Aufgaben in guter Infrastruktur.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel und ggf. vorhandenen Tätigkeitsnachweisen an bewerbung@skz.de.

 

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

SKZ - Das Kunststoff-Zentrum
Marcel Mayr
Friedrich-Bergius-Ring 22 • 97076 Würzburg
Tel.: 0931 4104-455
m.mayr@skz.de

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK