Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Direkt-Spritzgießen ARBURG FDC

- Direkte Einarbeitung von Fasern
- Glas-, Carbon-, Naturfasern
- Forschung & Entwicklung
- Kundenbemusterungen
- ...


Das gemeinsam mit ARBURG entwickelte Verfahren zum direkten Einarbeiten von Fasern, basiert auf einer Standard-Spritzgießmaschine mit einem Spezial-Aggregat.
Mit dem Aufbau ist es möglich Fasern direkt einem bereits aufgeschmolzenen Polymer beizumischen und den Faseranteil auf einfache Weise im laufenden Betrieb anzupassen.

Verarbeiter können durch die direkte Verwendung der Rohstoffe (Roving-Fasern & Matrixpolymer) signifikant die Materialkosten reduzieren, selbst Bestimmen welche Ausgangsmaterialien verwendet werden, diese entsprechend den Bauteilanforderungen flexibel kombinieren (Faseranteil-/länge, Steifigkeit, Zähigkeit, ...) und längere Fasern bis ins Bauteil erhalten.

In unserem Technikum steht das Verfahren für F&E-Projekte und Kundenversuche zur Verfügung. Sprechen Sie uns daher direkt an!