Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

THz-Tomografie

Bauteile

Die dreidimensionale Bildgebung spielt in der zerstörungsfreien Prüfung eine zentrale Rolle. Terahertz-Tomografie weist gegenüber konventionellen Systemen, welche auf Ultraschall- oder Röntgentechnik basieren, in vielen Bereichen Vorteile auf. Erste Demonstrationen zeigen die Möglichkeit der dreidimensionalen Rekonstruktion von dielektrischen Materialeigenschaften, welche jedoch hinsichtlich Auflösung, Mess- und Auswertegeschwindigkeit noch vage Ergebnisse aufweisen.

THz - Tomografie

Dieses Forschungsvorhaben hat deshalb die Evaluation der vollelektronischen Terahertz-Tomografie hinsichtlich dieser nach industrietauglichem Gesichtspunkt relevanten Spezifikationen zum Ziel. Ein hohes Auflösungsvermögen soll dabei durch die simultane Messung und Auswertung von transmittierter und reflektierter Strahlung erfolgen. Der Lehrstuhl für numerische Mathematik der Universität des Saarlandes übernimmt die Entwicklung eines hybriden Rekonstruktionsalgorithmus, welcher auf einem iterativen Verfahren basierend die hochaufgelöste Grenzflächenstruktur des Probekörpers mit dem schlechter aufgelösten Bild der Materialeigenschaften kombiniert.

Die IGF-Vorhaben 457 ZN der Forschungsvereinigung Fördergemeinschaft für das SKZ wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert.