Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Charakterisierung von PVC-Werkstoffen und -Bauteilen

Am SKZ können u. a. physikalische, thermische oder mechanische Eigenschaften von PVC-Materialien und –Bauteilen untersucht werden. Hier finden Sie einen Auszug aus unseren Prüfverfahren:

Physikalische-chemische Eigenschaften

Thermische Eigenschaften

  • Dynamische Thermostabilität (Kneter-Messungen)
  • Plastifizierzeit (Kneter-Messungen)
  • Statische Thermostabilität (DHC nach DIN EN ISO 53 381)
  • Vicat-Erweichungspunkt nach DIN EN ISO 306
  • Wärmeformbeständigkeit (HDT) nach DIN EN ISO 75
  • Temperatur- und Wärmeleitfähigkeit nach DIN EN ISO 22007-4

Mechanische Eigenschaften

Weichmachermigration

  • Ofen-Test
  • Weichmachermigration nach ISO 177

Alterung und Beständigkeit

  • Warm-, Kalt- und Klimalagerungstests
  • Ggf. in Kombination mit Chemikalienbeanspruchung

UV- und Witterungsbeständigkeit

Elektrische Eigenschaften

  • Spezifischer Durchgangs- und Oberflächenwiderstand von festen, elektrisch isolierenden Werkstoffen nach DIN IEC 93 oder DIN 53 482
  • Bestimmung der Vergleichszahl  und Prüfzahl der Kriechwegbildung auf festen isolierenden Werkstoffen unter feuchten Bedingungen (VDE-Bestimmung) nach DIN IEC 60112

Brandverhalten

  • Brandverhalten nach UL94
  • Brandverhalten nach DIN 13501

 

Zudem können am SKZ verschiedene Produkte, wie z. B. Fensterprofile, Folien, Bahnen, Rohre und Rohrverbindungen, Sportböden und Sportprodukte nach nationalen und internationalen Normen charakterisiert werden.