Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Verarbeitung von PVC-Dryblends und -Granulaten

Um ein wettbewerbsfähiges PVC-Produkt herstellen zu können, ist die Auswahl des geeigneten Verarbeitungsverfahrens, der richtigen Maschine sowie der optimalen Prozessparameter eine Voraussetzung. Je nach Art des Endproduktes und dessen Qualitätsanforderungen können am SKZ vielfältige Verfahren für die PVC-Verarbeitung im industrienahen Maßstab angeboten werden. Zum Herstellung von gepressten Platten, extrudierten Profilen, Folien, Rohre, oder auch spritzgegossenen PVC-Proben stehen im Verarbeitungstechnikum des SKZ zahlreiche, prozessübliche Anlagen für die Verarbeitung von PVC zur Verfügung: