Kleben von WPC

Das Ziel des Forschungsvorhabens „Kleben von hochgefüllten holzfaserverstärkten Kunststoffen u. a. für Außenanwendungen“ bestand darin, verschiedene Oberflächenvorbehandlungen für das erfolgreiche Kleben von beliebigen WPC-Produkten zu analysieren, die Klebeparameter dafür zu entwickeln und die Einflüsse der Verfahrensparameter vor dem Hintergrund weltweit fehlender Normung zu beschreiben. Untersuchungen zur Vorbehandlung der WPC-Oberfläche mit Methoden wie Aufrauen, Corona-, Plasmavorbehandlung und Fluorierung wurden durchgeführt. Die Verwendung dieser Verfahren erweitern die Anwendungsmöglichkeiten von WPC-Produkten deutlich.

Kleben von WPC

Das IGF-Vorhaben 17047N der Forschungsvereinigung „Fördergemeinschaft für das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum e. V“ wurde über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AiF) im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundes-ministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

AIF LogoIGF Logo

Eine Zusammenfassung des Projekts sowie die detaillierten Forschungsergebnisse sind in dem hier bestellbaren Forschungsbericht (FV350) enthalten.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK