Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Fügen von Biopolymeren

Um die Biokunststoffe erfolgreich anwenden zu können, müssen diese Werkstoffe über eine gute Schweiß- und Klebbarbarkeit verfügen.

Im Rahmen des Kompetenz-Netzwerkes zur Verarbeitung von Biopolymeren (KNVB) wurden die Möglichkeiten und Grenzen des Fügens von Biokunststoffen in Phase I untersucht. Gerne teilen wir Ihnen unsere Erkenntnisse mit und führen für Sie in Phase II kostenlos Untersuchungen zur Schweiß- und Klebbarkeit Ihres Biokunststoffs durch.

Es stehen Ihnen u.a. folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Untersuchung des Schweißverhaltens und der Klebbarkeit
    neuer Biokunststoffe und -produkte
  • Analyse diverser Vorbehandlungsmethoden (Corona, Plasma, Fluorierung, ...)
    für den Einsatz bei Biokunststoffen
  • Erarbeitung von Grundlagen zum Wärmekontakt-, Hochfrequenz-
    und Ultraschallschweißen von Folien und Bauteilen
  • Ermittlung der Schweißnahtqualität bzw. der Haftung

Weitere Informationen finden Sie in den Projekt-Flyern

Für Ihre persönliche Fragestellung zum Thema "Biopolymere"
senden Sie uns einfach eine E-Mail durch anklicken eines Themenbereichs:

mail_kfe Email: Biopolymere in der Materialentwicklung

mail_kfe Email: Spritzgießen von Biopolymeren

mail_kfe Email: Compoundieren und extrudieren von Biopolymeren

mail_kfe Email: Fügen von Biopolymeren